1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Italien

Zlatan Ibrahimovic trifft bei 2:0-Sieg des AC Mailand in Cagliari

Erstes Tor nach Rückkehr : Ibrahimovic trifft bei Milan-Sieg in Cagliari

Zlatan Ibrahimovic hat sein Wort gehalten und beim Startelfdebüt für den AC Mailand wie versprochen seinen ersten Treffer erzielt. Beim 2:0 bei Cagliari Calcio traf der 38-Jährige zum Endstand.

Nach seinem Comeback im Trikot von Milan am Montag gegen Sampdoria Genua (0:0) hatte Ibrahimovic angekündigt, dass sein Premierentor "im nächsten Spiel" fallen werde.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="sv" dir="ltr">Zlatan trifft! <a href="https://twitter.com/hashtag/DAZNmoment?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#DAZNmoment</a> <a href="https://t.co/MX78cm36dz">pic.twitter.com/MX78cm36dz</a></p>&mdash; DAZN DE (@DAZN_DE) <a href="https://twitter.com/DAZN_DE/status/1216018599292346369?ref_src=twsrc%5Etfw">January 11, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

"Ich feiere Gott jedes Mal, wenn ich treffe, so fühle ich mich lebendig. Ich werde im San Siro wie ein Gott feiern - nicht hier", sagte Ibrahimovic, der mit Milan am Mittwoch SPAL Ferrara im Achtelfinale der Coppa Italia empfängt: "Ich habe zu Beginn einige Bälle verloren. Ich muss noch mehr Spiele machen, um richtig in Form zu kommen."

Der Portugiese Rafael Leao brachte die Mailänder kurz nach dem Seitenwechsel in Führung (46.). Bei seinem ersten Pflichtspieltor nach seiner Rückkehr aus den USA schob Ibrahimovic den Ball überlegt in die untere Ecke und bescherte seinem Klub damit den ersten Sieg nach zuvor drei Spielen ohne Dreier. Schon zuvor hatten sich dem Angreifer einige Möglichkeiten auf einen Treffer geboten, kurz vor dem Ende wurde sein zweiter Treffer wegen einer Abseitsstellung aberkannt.

(dpa/old)