Fernsehrechte neu vergeben: DFB-Pokal künftig nur im Pay-TV?

Fernsehrechte neu vergeben : DFB-Pokal künftig nur im Pay-TV?

Düsseldorf (RPO). Packende Pokalabende im frei emfangbaren Fernsehen dürften nach dem Finale 2008 der Vergangenheit angehören. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) soll bereits mit "Premiere" darüber einig, dass der Pokal schon ab der nächsten Saison nur noch im Pay-TV live zu sehen ein wird.

Ab der kommenden Saison soll der DFB-Pokal von Premiere ausgestrahlt werden. Dies berichtet das Fachmagazin "Kicker". Demnach plant der Abo-Sender die Übertragung möglichst vieler Spiele live und in einer Konferenz. ARD und ZDF sendeten als bisherige Rechteinhaber in den ersten Runden nur ein Spiel, gelegentlich im Viertelfinale zwei Spiele, sowie die beiden Halbfinals und das Endspiel live.

Zudem werden die Pokal-Teilnehmer künftig mehr TV-Honorar erhalten, da der neue Vertrag zwischen 50 und 60 Millionen Euro (bisher 30 Millionen) pro Saison bringen soll.

Entsprechende Gespräche in Anwesenheit von DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, Generalsekretär Wolfgang Niersbach und Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball wurden laut Kicker am vergangenen Donnerstag in Frankfurt/Main geführt. Mit am Tisch saß unter anderem auch Markus Schächter, der Intendant des ZDF, das am Samstag zum vorerst letzten Mal das Pokal-Finale (Borussia Dortmund gegen Bayern München/20.00 Uhr) übertragen wird.

Mehr von RP ONLINE