Theo Zwanziger - News zum Ex-DFB-Präsidenten

Theo Zwanziger - News zum Ex-DFB-Präsidenten

Foto: dpa, fg hpl

Theo Zwanziger

Ex-Fifa-Boss Blatter soll als Zeuge aussagen
Ex-Fifa-Boss Blatter soll als Zeuge aussagen

Sommermärchen-ProzessEx-Fifa-Boss Blatter soll als Zeuge aussagen

Das Verfahren gegen Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt wird den deutschen Fußball noch über die EM hinaus beschäftigen. Für Juni sind zwei prominente Zeugen geladen.

Ex-Präsident Zwanziger nicht vor Gericht erschienen
Ex-Präsident Zwanziger nicht vor Gericht erschienen

DFB-Prozess vertagtEx-Präsident Zwanziger nicht vor Gericht erschienen

Im Sommermärchen-Prozess kommt es zu einer ungeplanten Unterbrechung. Mit Theo Zwanziger fehlt ein Angeklagter kurzfristig bei der Verhandlung.

Beckenbauer bestritt Kenntnis von Millionen-Darlehen
Beckenbauer bestritt Kenntnis von Millionen-Darlehen

Vernehmung im Jahr 2016Beckenbauer bestritt Kenntnis von Millionen-Darlehen

Am vierten Verhandlungstag des Sommermärchen-Prozesses verliest das Gericht alte Vernehmungsprotokolle von Franz Beckenbauer. Darin finden sich überraschende Aussagen.

Uli Hoeneß sagt als Zeuge aus
Uli Hoeneß sagt als Zeuge aus

Sommermärchen-ProzessUli Hoeneß sagt als Zeuge aus

Das Verfahren gegen Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt wird den deutschen Fußball noch über die EM hinaus beschäftigen. Für Montag ist ein überaus prominenter Zeuge geladen.

Niersbach hat Verständnis für DFB-Boss Neuendorf
Niersbach hat Verständnis für DFB-Boss Neuendorf

WM-Votum 2030Niersbach hat Verständnis für DFB-Boss Neuendorf

DFB-Präsident Bernd Neuendorf stimmte für die umstrittene WM 2030 in sechs Ländern, wofür er Kritik erntete. Einer seiner Vorgänger hält das Abstimmungsverhalten für nachvollziehbar.

Sommermärchen-Affäre geht in die nächste Runde
Sommermärchen-Affäre geht in die nächste Runde

Verfahren wird wieder aufgerolltSommermärchen-Affäre geht in die nächste Runde

Im Oktober 2022 war die juristische Aufarbeitung der Affäre rund um die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 ergebnislos eingestellt worden. Nun wird das Verfahren wieder aufgerollt.

Bayern-Profi Kimmich bekommt Rolle im „Tatort“
Bayern-Profi Kimmich bekommt Rolle im „Tatort“

Ausstrahlung im MärzBayern-Profi Kimmich bekommt Rolle im „Tatort“

Im Fernsehen ist Joshua Kimmich regelmäßig zu sehen, im Trikot des FC Bayern oder der Fußball-Nationalmannschaft, ab und an auch in Werbespots. Demnächst aber tritt der 27-Jährige in einer weiteren, völlig neuen Rolle auf: als Schauspieler.

Verfahren in Sommermärchen-Affäre eingestellt
Verfahren in Sommermärchen-Affäre eingestellt

DFB-Funktionäre dürfen aufatmenVerfahren in Sommermärchen-Affäre eingestellt

Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger und Horst Schmidt dürfen aufatmen: Das Verfahren gegen die DFB-Funktionäre im Zuge des Skandals um die Vergabe der WM 2006 wurde eingestellt. Der Fall hatte den Verband über Jahre beschäftigt.

Zwanziger legt Ehrenvorsitz im Fußball-Verband Rheinland nieder
Zwanziger legt Ehrenvorsitz im Fußball-Verband Rheinland nieder

Wegen Katar-MillionZwanziger legt Ehrenvorsitz im Fußball-Verband Rheinland nieder

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger (77) hat aus Protest gegen den Erhalt einer Spende von einer Million Euro durch WM-Gastgeber Katar seine Ehrenpräsidentschaft im Fußballverband Rheinland (FVR) niedergelegt. Das bestätigte der langjährige FVR-Vorsitzende Walter Desch (77) am Sonntag auf SID-Anfrage.

„Das Spiel genau analysieren“
„Das Spiel genau analysieren“

Der DFB und der Fall Koch„Das Spiel genau analysieren“

Rainer Koch sitzt nicht mehr im Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes. Aber weiterhin im Exekutivkomitee der UEFA. Das wird der neue DFB-Präsident Bernd Neuendorf moderieren müssen – auch mit Blick auf die EM im eigenen Land.

Auch unter Neuendorf wird es vorerst keinen Neuanfang geben
Auch unter Neuendorf wird es vorerst keinen Neuanfang geben

Neuer DFB-PräsidentAuch unter Neuendorf wird es vorerst keinen Neuanfang geben

Meinung · Der DFB hat einen neuen Präsidenten, der den „Neuanfang“ proklamiert. Doch daraus dürfte auch unter Bernd Neuendorf erstmal nichts werden. Das liegt an den Strukturen des Verbandes.

Drei Ex-Präsidenten des DFB fordern Aus für Rainer Koch
Drei Ex-Präsidenten des DFB fordern Aus für Rainer Koch

Vor der WahlDrei Ex-Präsidenten des DFB fordern Aus für Rainer Koch

Der amtierende Vizepräsident beim Deutschen Fußball-Bund bekommt mächtig Gegenwind. Gleich drei Ex-Präsidenten fordern das Aus von Rainer Koch bei der nächsten Wahl. Der 63-Jährige wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Frauen-Bundesliga könnte aus DFB ausgegliedert werden
Frauen-Bundesliga könnte aus DFB ausgegliedert werden

Eigenständige LigaFrauen-Bundesliga könnte aus DFB ausgegliedert werden

Der Frauenfußball gewinnt allerorten an Popularität - aber die Bundesliga schafft es einfach nicht aus ihrem Schatten-Dasein. Nun steht sie möglicherweise vor einer Ausgliederung aus dem DFB. Eine Profiliga unter eigenem Dach ist jetzt ein Thema.

Kein Verfahren gegen Beckenbauer und Co. wegen Verjährung
Kein Verfahren gegen Beckenbauer und Co. wegen Verjährung

Sommermärchen-AffäreKein Verfahren gegen Beckenbauer und Co. wegen Verjährung

Die Sommermärchen-Affäre um eine weiterhin ungeklärte Millionenzahlung der Organisatoren der Fußball-WM 2006 in Deutschland hat für den damaligen WM-Chef Franz Beckenbauer und seine Mitstreiter auch keine sportrechtlichen Konsequenzen.

Fifa-Ethiker gehen von Bestechung in der Sommermärchen-Affäre aus
Fifa-Ethiker gehen von Bestechung in der Sommermärchen-Affäre aus

Laut MedienberichtFifa-Ethiker gehen von Bestechung in der Sommermärchen-Affäre aus

In die Aufklärung der Sommermärchen-Affäre kommt womöglich Bewegung. Die Ethikkommussion des Weltverbandes Fifa widerspricht offenbar den deutschen Organisatoren der WM 2006: Es sei sehr wohl Bestechungsgeld geflossen.

Strafverfahren gegen Fifa-Präsident Infantino eröffnet
Strafverfahren gegen Fifa-Präsident Infantino eröffnet

Wegen geheimer TreffenStrafverfahren gegen Fifa-Präsident Infantino eröffnet

Die Schweizer Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren gegen Fifa-Präsident Gianni Infantino eröffnet. Dabei geht es um geheime Treffen zwischen dem Chef des Fußball-Weltverbandes und dem Leiter der Bundesanwaltschaft. Dem 50-Jährigen droht die Suspendierung.

Zwanziger, Niersbach und Co. sollen Prozesskosten zahlen
Zwanziger, Niersbach und Co. sollen Prozesskosten zahlen

„Systematische Prozessverschleppung“Zwanziger, Niersbach und Co. sollen Prozesskosten zahlen

Die früheren Funktionäre des Deutschen Fußball-Bundes sollen nach dem Willen der Schweizer Bundesanwaltschaft die Kosten des geplatzten Sommermärchen-Prozesses tragen. Laut Medienberichten fordert die BA zudem Schadenersatz.

Zwanziger macht in der Sommermärchen-Affäre Druck auf den DFB
Zwanziger macht in der Sommermärchen-Affäre Druck auf den DFB

WM 2006Zwanziger macht in der Sommermärchen-Affäre Druck auf den DFB

Für Theo Zwanziger zielen die Bemühungen des DFB um eine Aufklärung der Affäre der Fußball-WM 2006 in die falsche Richtung. Er fordert den Verband dazu auf, die Ermittlungen zu intensivieren.

DFB setzt Detektei zur Aufklärung der „Sommermärchen-Affäre“ ein
DFB setzt Detektei zur Aufklärung der „Sommermärchen-Affäre“ ein

Keller treibt „Generalinventur“ voranDFB setzt Detektei zur Aufklärung der „Sommermärchen-Affäre“ ein

Forensiker einer Berliner Detektei sollen nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ für den Deutschen Fußball-Bund doch noch für Aufklärung in der „Sommermärchen-Affäre“ sorgen.

Verjährungsfrist des WM-Prozesses wird nicht verlängert
Verjährungsfrist des WM-Prozesses wird nicht verlängert

Ende ohne UrteilVerjährungsfrist des WM-Prozesses wird nicht verlängert

Der WM-Prozess wird ohne Urteil enden. Es werde keine Verlängerung der Verjährungsfrist geben. Das teilte der Anwalt von Wolfgang Niersbach mit.

Sommermärchen-Prozess wird zur Farce
Sommermärchen-Prozess wird zur Farce

Verjährung rückt näherSommermärchen-Prozess wird zur Farce

Die Fortsetzung des Sommermärchen-Prozesses in der Schweiz gegen drei frühere DFB-Funktionäre ist weiterhin höchst fraglich. Die ermittelnde Schweizer Justiz hat längst andere, viel größere Probleme.

Sommermärchen-Prozess droht wegen Coronavirus zu platzen
Sommermärchen-Prozess droht wegen Coronavirus zu platzen

Niersbach in QuarantäneSommermärchen-Prozess droht wegen Coronavirus zu platzen

Im Prozess um fragwürdige Zahlungen vor der Fußball-WM in Deutschland drängt wegen drohender Verjährung des Delikts die Zeit. Jetzt durchkreuzt das Coronavirus die Prozessplanung.

Niersbach nimmt am Sommermärchen-Prozess teil
Niersbach nimmt am Sommermärchen-Prozess teil

„Gegen den Rat meines Arztes“Niersbach nimmt am Sommermärchen-Prozess teil

Der ehemalige DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist am Mittwoch überraschend beim Prozess vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona erschienen.

Der Sommermärchen-Prozess beginnt
Der Sommermärchen-Prozess beginnt

Anträge der Angeklagten abgewiesenDer Sommermärchen-Prozess beginnt

In Abwesenheit der drei deutschen Angeklagten hat in der Schweiz der Sommermärchen-Prozess um dubiose Millionenzahlungen im Zuge der WM-Kandidatur 2006 begonnen.

DFB tritt als Privatkläger in Bellinzona auf
DFB tritt als Privatkläger in Bellinzona auf

Sommermärchen-ProzessDFB tritt als Privatkläger in Bellinzona auf

Der Deutsche Fußball-Bund tritt im Schweizer Prozess gegen seine früheren Präsidenten als Privatkläger auf, Grund sind zivilrechtliche Schadensersatz-Ansprüche. Nach der Erklärung will sich der Verband zunächst nicht mehr äußern.