Borussia Mönchengladbach: Sieg für die U19, Remis für die U17

Jugendfußball : A-Junioren besiegen Leverkusen mit 2:0

Borussias U19 gewinnt verdient, die U17 muss sich mit einem 1:1 gegen Schalke zufrieden geben.

Mit einem 2:0-Sieg bei Bayer Leverkusen begann für Borussias U19 die Rückrunde in der A-Junioren-Bundesliga erfolgreich. So geht es mit einem guten Gefühl in die Winterpause. „Wir haben sehr diszipliniert gespielt und hinten über 90 Minuten keine einzige Torchance zugelassen“, sagte VfL-Trainer Thomas Flath. „Der Sieg freut mich daher sehr.“ Flath musste bis zur 75. Minute warten, ehe der erste Treffer fiel. Der gerade eingewechselte Mawerick Dreßen wurde im Bayer-Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dreßen sicher zum 1:0. Für die Entscheidung sorgte sieben Minuten später Ryan Adigo. Der brauchte nach einer verlängerten Ecke, den Ball nur noch über die Linie drücken. Die Gladbacher hatten über die gesamte Spielzeit deutlich mehr Ballbesitz und die besseren Torchancen. Meist scheiterten die Versuche aber am gut aufgelegten Bayer-Schlussmann Marcel Lotka. Der fischte unter anderem einen Schuss von Connor Noß aus dem Torwinkel.

Die U17 der Borussen musste sich in der B-Junioren-Bundesliga gegen Schalke 04 mit einem 1:1 zufrieden geben. „Die erste Halbzeit war viel zu wenig von uns, kaum Leben, kaum Leidenschaft“, sagte VfL-Trainer Hagen Schmidt. „Am Ende geht das Unentschieden in Ordnung. Wir haben zu wenig unserer fußballerischen Möglichkeiten gezeigt.“ Die Königsblauen begannen zielstrebiger und gingen schon früh in Führung (8.). Weil Schalke präsenter in den Zweikämpfen war, kam die junge Fohlenelf nicht richtig ins Spiel. Sekunden vor dem Pausenpfiff sorgte Ismail Harnafi für das 1:1. Nach einem schnellen Zuspiel stand er frei vor dem Gäste-Tor und schob cool ein. In Hälfte zwei gewannen die Gladbacher mehr Zweikämpfe und kamen so zu weiteren Torchancen. Einen weiteren Treffer erzielten aber nur die Gäste, der aber wegen eines Fouls keine Anerkennung fand.

Borussia U19: Olschowsky – Kurt, Bongard, Gaal, Holtschoppen – Sabani, Niehues – Christiansen (79. Pfalz), Adigo (90. Esposito) – Noß – Friebe (74. Dreßen).
Borussia U17: Brüll – Atty, Wentzel, Kiefer, Bekker – Barata, Santana Soares, Quizera (80. Macvan) – Schroers, Harnafi, Skraback (67. Ahmadi).

Mehr von RP ONLINE