Borussia Mönchengladbach: Letzter Hinrunden-Spieltag der U19

Letztes Hinrundenspiel in der A-Junioren-Bundesliga : Trainer Flath fordert von U19 bessere Chancenverwertung

Borussias A-Junioren spielen zum Hinrundenfinale bei Fortuna Düsseldorf und sollen diesmal ihre Chancen besser nutzen. Die B-Junioren sind am zweiten Rückrunden-Spieltag gegen den Tabellenzehnten Preußen Münster gefordert.

Für Borussias U19 steht am Sonntag (11 Uhr) in der A-Junioren-Bundesliga bereits der letzte Spieltag der Hinrunde an. Zum Niederrhein-Derby ist Gladbach bei Fortuna Düsseldorf zu Gast. An den letzten Auftritt auf der anderen Rheinseite haben die Borussen keine guten Erinnerungen – es gab eine 1:4-Niederlage. Zudem haben die Borussen am vergangenen Wochenende zu Hause 0:1 gegen den MSV Duisburg verloren. Es gibt also mindestens zwei Gründe, es am Sonntag besser zu machen.

Thomas Flath hatte beklagt, dass „wir unsere drei guten Chancen, die wir im ersten Durchgang hatten, nicht genutzt haben“. Auch der Platzverweis für Julian Niehues hat den Spielausgang beeinflusst. In Düsseldorf setzt Flath darauf, dass sein Team wie gewohnt sicher hinten steht und die Null hält. Wenn dann die Torgelegenheiten besser genutzt werden, ist bei den Fortunen ein Erfolgserlebnis machbar.

Borussias Rückrunden-Auftakt in der B-Junioren-Bundesliga war mit dem 0:0 gegen den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen ganz erfolgreich. „Meine Mannschaft hat ein richtig gutes Spiel abgeliefert“, sagte Trainer Hagen Schmidt. Am Sonntag spielt die U17 bei Preußen Münster. Gegen den Tabellenzehnten gewann Gladbach in der Hinrunde 3:0. Auch Schmidt war mit der Defensivleistung seiner Mannschaft sehr zufrieden. Nur im Spielaufbau passierten zu viele Fehler. Das muss in Münster besser klappen.

Mehr von RP ONLINE