Borussia Mönchengladbach: Auch Raúl Bobadilla fällt mit Muskelverletzung aus

Stürmer fällt aus: Bobadilla sorgt für die nächste Muskelverletzung bei Borussia

Mit zehn Ausfällen ging Borussia ins Spiel gegen 1899 Hoffenheim, mit elf beendete sie es. Früh im Spiel erwischte es Raúl Bobadilla.

"Wir müssen gar nicht drumherum reden. Es ist wieder eine Muskelverletzung", sagte Dieter Hecking. "Das wird kritisch analysiert werden müssen, das wissen wir. Aber es ist jetzt leider nicht zu ändern." Bobadilla hatte sich an den Oberschenkel gefasst und war in der 21. Minute durch Josip Drmic ersetzt worden, der bald darauf das zwischenzeitliche 1:1 erzielte. Das Spiel endete 3:3.

In Mamadou Doucouré, Ibrahima Traoré, Julio Villalba, Reece Oxford, Laszlo Bénes und Denis Zakaria fehlten bereits sechs der zehn Verletzten aufgrund von Muskelproblemen. Sie alle hatten sich im Training verletzt.

Während Bobadilla mit einem "kleinen Muskelfaserriss", wie der Verein am Sonntag mitteilte, erst einmal ausfallen wird, ist Bénes bereits wieder im Mannschaftstraining. Als nächstes dürften Oxford und Zakaria zurückkehren, wenngleich sie sich ihre Faserrisse erst am vergangenen Sonntag bzw. Dienstag zugezogen haben.

(jaso)