Deutsche Eishockey Liga: Düsseldorf wieder Tabellenzweiter

Deutsche Eishockey Liga: Düsseldorf wieder Tabellenzweiter

Düsseldorf (RPO). Vizemeister Düsseldorfer EG hat sich in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf Platz zwei vorgeschoben. Der achtmalige Champion besiegte die Iserlohn Roosters 5:1 und verdrängte mit 90 Punkten den EHC Wolfsburg und die Frankfurt Lions (beide 89 Zähler) auf die folgenden Ränge.

Wolfsburg hatte spielfrei, Ex-Meister Frankfurt unterlag beim souveränen Spitzenreiter und Titelverteidiger Eisbären Berlin (114) mit 2:3.

Im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation (Plätze 1 bis 6) verbuchten die Nürnberg Ice Tigers beim 5:2 gegen die Hannover Scorpions einen wichtigen Erfolg. Mit 88 Punkten ist Nürnberg nun Fünfter. DEL-Rekordmeister Adler Mannheim (81) unterlag Schlusslicht Kassel Huskies überraschend 3:5 und bleibt Tabellenachter.

Im direkten Duell um ein Ticket für die Pre-Play-offs (Plätze 7 bis 10) bezwangen die Kölner Haie (73) die Krefeld Pinguine (69) mit 2:0. Zudem kamen die Augsburger Panther (75) bei den Straubing Tigers zu einem 5:1-Erfolg.

ERC Ingolstadt - Hamburg Freezers 5:0 (2:0, 1:0, 2:0). - Tore: 1:0 Greilinger (3:55), 2:0 Greilinger (19:35), 3:0 Waginger (35:46), 4:0 Walsh (51:46), 5:0 Waginger (58:40). - Schiedsrichter: Aumüller (Planegg). - Zuschauer: 3332. - Strafminuten: Ingolstadt 8 - Hamburg 6

Nürnberg Ice Tigers - Hannover Scorpions 5:2 (3:0, 1:0, 1:2). - Tore: 1:0 Barta (7:33), 2:0 Mayr (9:57), 3:0 Schultz (17:37), 4:0 Peacock (35:06), 5:0 Barta (46:23), 5:1 Dolak (47:41), 5:2 Sascha Goc (59:10). - Schiedsrichter: Looker (Neuss). - Zuschauer: 4292. - Strafminuten: Nürnberg 6 - Hannover 4 plus 10 Disziplinar (Köppchen)

Straubing Tigers - Augsburger Panther 1:5 (1:2, 0:2, 0:1). - Tore: 0:1 Kohl (1:46), 1:1 Whitecotton (4:59), 1:2 Engelhardt (8:05), 1:3 Collins (22:00), 1:4 Olver (24:29), 1:5 Beechey (42:09). - Schiedsrichter: Dahle (Berlin). - Zuschauer: 4130. - Strafminuten: Straubing 4 - Augsburg 16

Düsseldorfer EG - Iserlohn Roosters 5:1 (2:0, 1:1, 2:0). - Tore: 1:0 Kreutzer (18:31), 2:0 Joseph (19:34), 3:0 Reimer (27:35), 3:1 Insana (37:06), 4:1 Joseph (50:28), 5:1 Kaufmann (51:06). - Schiedsrichter: Piechaczek (Finning). - Zuschauer: 6244. - Strafminuten: Düsseldorf 6 - Iserlohn 12

Kölner Haie - Krefeld Pinguine 2:0 (1:0, 0:0, 1:0). - Tore: 1:0 Jaspers (13:25), 2:0 Marcel Müller (56:53). - Schiedsrichter: Jablukov (Berlin), Kadow (Eppelheim). - Zuschauer: 11.938. - Strafminuten: Köln 4 - Krefeld 8

Adler Mannheim - Kassel Huskies 3:5 (2:3, 0:0, 1:2). - Tore: 1: 0 Spylo (1:49), 2:0 Beardsmore (2:24), 2:1 Klinge (4:22), 2:2 Christ (11:34), 2:3 Damon (17:12), 2:4 Cote (45:53), 3:4 Scalzo (47:06), 3:5 Sleigher (59:35). - Schiedsrichter: Bauer (Nürnberg). - Zuschauer: 10.307. - Strafminuten: Mannheim 12 plus 10 Disziplinar (Kink) plus Matchstrafe (Martinec) - Kassel 16 plus 10 Disziplinar (Cote)

Eisbären Berlin - Frankfurt Lions 3:2 (2:0, 1:0, 0:2). - Tore: 1:0 Laurin Braun (14:52), 2:0 Rankel (19:17), 3:0 Pederson (38:45), 3:1 Schneider (39:34), 3:2 Angell (58:50). - Schiedsrichter: Klau (Sümmern). - Zuschauer: 14.200 (ausverkauft). - Strafminuten: Berlin 6 - Frankfurt 2

(SID/chk)