Tischtennis-EM: DTTB-Damen mit weißer Weste ins Viertelfinale

Tischtennis-EM: DTTB-Damen mit weißer Weste ins Viertelfinale

Die deutschen Tischtennis-Damen haben bei der Mannschafts-EM in Luxemburg die Vorrunde als ungeschlagene Gruppensieger abgeschlossen. Die favorisierten Titelverteidigerinnen und Olympia-Zweiten gewannen am Donnerstagnachmittag mit ihrer zweiten Garnitur auch das letzte Gruppenspiel gegen Kroatien 3:1. Im Viertelfinale trifft die Mannschaft von Bundestrainerin Jie Schöpp am Freitag auf Polen.

Das ergab die Auslosung nach Abschluss sämtlicher Vorrundenspiele. Die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) hatte sich auf dem Weg zu ihrem vierten EM-Titel in Serie bereits am Vortag durch Siege gegen Schweden (3:1) und Ungarn (3:0) vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert. Im nur statistisch bedeutsamen Duell mit Kroatien holten die EM-Debütantinnen Nina Mittelham (Bad Driburg), Wan Yuan (Bingen) und Doppel-Europameisterin Sabine Winter (Kolbermoor) die Punkte zum insgesamt 19. Sieg in Folge eines deutschen Damen-Teams bei EM-Turnieren seit dem Viertelfinal-Aus 2011. Winter hatte zuvor das Eröffnungseinzel abgegeben. Die Spitzenspielerinnen Han Ying (Tarnobrzeg) und Shan Xiaona (Berlin) durften pausieren.

(sid)
Mehr von RP ONLINE