1. Panorama
  2. Fernsehen

The Voice of Germany 2020: Moderatorin Annemarie Carpendale im Porträt

Steckbrief und Biographie : „The Voice of Germany“ 2020 - Moderatorin Annemarie Carpendale im Porträt

Bereits seit 2015 moderiert das Model Lena Gercke die Castingshow „The Voice of Germany“ zusammen mit Moderator-Kollege Thore Schölermann. In der Jubiläumsstaffel gibt es jedoch eine Änderung in der Moderation. Die „GNTM“-Siegerin, die sich derzeit in der Baby-Pause befindet, wird in der zehnten Staffel von „The Voice“ durch die „taff“-Moderatorin Annemarie Carpendale ersetzt. Hier erfahren Sie die wichtigsten Details zu Annemarie Carpendale und ihrer Karriere.

Am 8. Oktober 2020 ab 20.15 Uhr ist es wieder soweit. „The Voice of Germany“ geht in die nächste Staffel. In der zehnten Staffel wird erstmals Annemarie Carpendale an Thore Schölermanns Seite zu sehen sein. Wer Annemarie Carpendale ist und wie sie berühmt wurde, erfahren Sie hier.

Biographie zu Annemarie Carpendale

Annemarie Carpendale wurde am 29. Oktober 1977 in Hannover geboren und wuchs in Siegen auf, wo ihre Mutter als Grundschullehrerin tätig war. Schon in jungen Jahren begeisterte sich Annemarie Carpendale, damals noch Warnkross, für die Bühne und war in diversen Theaterstücken zu sehen. In ihrer Schulzeit spielte die heutige „taff“-Moderatorin Klavier und war eine begeisterte Balletttänzerin.

Annemarie Carpendale als Gamerin

Sie haben sich nicht verlesen. Ja, die hübsche Moderatorin war in ihrer Jugend auch als Gamerin tätig und das sogar mit Erfolg. Zwischen dem Jahr 2000 und 2001 war sie als Teil des Gaming-Clans SK im Computerspiel "Quake" auf professionellem Level aktiv.

Vom Studium in die Band und wieder zurück

Nach dem Abitur am „Fürst-Johann-Moritz-Gymnasium“ in Siegen-Weidenau im Jahre 1997 begann Annemarie Carpendale ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Gleichzeitig zeigte sie großes Interesse für das Showgeschäft. Im Jahr 2000 trat sie der Popgruppe „Bellini“ bei. Die Doppelbelastung aus Studium und Musikkarriere wurde der damals 28-Jährigen zu viel, sodass sie die Musikbranche an den Nagel hing, um sich vollständig auf das Studium zu konzentrieren.

Annemarie Carpendales Karriere als Moderatorin

Annemaries Plan, die Musik aufzugeben, um sich auf ihr Studium zu konzentrieren, ging nicht ganz auf, da sie einen Job in der RTL 2-News-Redaktion ergatterte. Nach einigen Model-Jobs und einem erfolgreichen Casting für das VIVA-Format "Club Rotation", hängte sie ihr Studium endgültig an den Nagel. Nach ihrer Zeit bei VIVA wurde die Moderatorin von Pro7 verpflichtet und führt dort durch die Sendungen "taff" und "red! Stars, Lifestyle + More". Außerdem berichtete sie jahrelang live vom roten Teppich bei der Oscarverleihung.

Außerdem moderierte sie 2016 die Datingshow „Kiss, Bang, Love“, sowie das Sat1-Format „Ran an den Mann“.

In diesem Jahr moderiert Annemarie Carpendale erstmals als Vertretung für Lena Gercke zudem die zehnte Staffel der Musik-Castingshow „The Voice of Germany“ neben ihrem „taff“-Kollegen Thore Schölermann.

Annemarie Carpendale ganz privat

Nicht nur beruflich läuft es ziemlich rund bei der hübschen Moderatorin, auch privat scheint es Annemarie Carpendale sehr gut zu gehen. Nach einer gescheiterten Beziehung zu Comedian Oliver Pocher (2002 bis 2004), verlor sie ihr Herz an Wayne Carpendale, den Sohn des südafrikanischen Schlagersängers Howard Carpendale, mit dem sie seit 2011 verlobt ist. Im September 2013 machten sie ihre Liebe offiziell und gaben sich auf Ibiza das Jawort. Seitdem trägt sie Wayne Carpendales Nachnamen.

Im November 2017 verkündete das Paar via Instagram, dass es ein Kind erwarte. Im Mai 2018 wurde der gemeinsame Sohn des Paares geboren.

Hier erhalten Sie alle News und Infos zu „The Voice of Germany“ 2020.