Lokalsport: TuS Xanten muss in der Abwehr zulegen

Lokalsport: TuS Xanten muss in der Abwehr zulegen

Handball: Bezirksligist spielt morgen erst um 19 Uhr.

Zu ungewohnter Heimspiel-Zeit werden die Bezirksliga-Handballer des TuS Xanten auf den TV Jahn Hiesfeld III treffen. Damit Trainer Falko Gaede auch die "Schichtdienstler" zur Verfügung stehen, beginnt die Begegnung morgen erst um 19 Uhr. Der Blick auf die Tabelle verrät, dass die Domstädter durch eine Niederlage im grauen Tabellenmittelfeld verschwinden würden. Doch sollte der TuS annähernd die Leistung aus dem Dinslaken-Spiel (29:29) wiederholen können, würden es die Routiniers aus Hiesfeld sehr schwer in Xanten haben. Gaede war am vergangenen Wochenende vor allem von der Spieleröffnung angetan.

"Das war unsere beste Saison-Leistung - allerdings mit dem falschen Ergebnis. In der Abwehr müssen wir noch einen Zahn zulegen." Niklas Eichler (beruflich verhindert) sowie Dominik Sernetz (verletzt) fehlen.

(RP)