1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Handball: TuS Xanten unterliegt HSG Wesel deutlich

Handball : TuS unterliegt HSG Wesel deutlich

Der Handball-Landesligist muss sich mit 18:35 geschlagen geben. Coach Kessel ist verärgert, auch wenn er auf viele Spieler verzichten musste.

Ein wenig frustriert war Michael Kessel schon. Zu klar war die Niederlage der Landesliga-Handballer des TuS Xanten gegen die HSG Wesel ausgefallen. Am Ende unterlag der TuS gegen den Verbandsligisten mit 18:35 (7:13, 10:23). „Wir mussten auf einige Spieler verzichten. Da fehlten vor allem im Rück­raum die Alternativen“, sagte der neue Trainer.

In der Partie, die in drei Dritteln ausgetragen wurde, hielten die Xantener nur in den ersten zwölf Minuten gut mit. Doch beim Stand von 7:7 riss der Faden, auch weil Kessel sein Personal durchwechselte. „Man hat schon gemerkt, dass die Bindung der Neuzugänge einfach noch nicht da ist. Wir müssen vermehrt an der Abstimmung arbeiten“, so der Coach, der jedoch weit davon entfernt ist, nun alles schwarz zu sehen. „Dass eine schwere Saison vor uns liegt, wissen wir ja. Aber das ist keine Aufgabe, von der ich glaube, dass wir sie nicht lösen können“, sagt Kessel. Ihn ärgerte nur, dass die Niederlage gegen die HSG, die „sicherlich nicht zu den Top-Teams in der Verbandsliga“ zählt, am Ende so hoch ausfiel.

TuS: Lackmann, Hermsen – Ernst (3), Schoofs, Reichel, F. Eichler (6/2), Hermsen (1), Scheffers, Birkhoff, Sernetz (2), Kühl (1), Heinig (1), Dertinger (2), Joosten, N. Eichler (2).