1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Xanten: Hövelmann wird von Dormero-Gruppe übernommen

Traditionshaus am Markt : Berliner Unternehmensgruppe übernimmt Xantener Hotel

Das Hotel Hövelmann in Xanten gehört zu den Traditionshäusern in der Stadt. Seine Geschichte reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Im Mai bekommt es neue Betreiber. Die Dormero Gruppe übernimmt das Hotel.

Das Hotel Hövelmann in Xanten hat einen neuen Betreiber. Wie die Dormero Gruppe aus Berlin mitteilte, übernimmt sie das Traditionshaus am Markt zum Mai. Nach der Übernahme plane sie „keine Änderungen“, sondern wolle das Haus „über die Saison ganz regulär“ öffnen und auch „mit dem gleichen Personalstamm“ weiterführen, teilte Vorstandsmitglied Michael Berger auf Anfrage unserer Redaktion mit. Hövelmann hat eine lange Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen soll. Das Hotel hat nach eigenen Angaben 22 Zimmer.

Wie Dormero weiter mitteilte, übernimmt das Unternehmen zum Jahreswechsel auch das ehemalige Rheinhotel in Meerbusch. In NRW war die Firmengruppe bisher nur in Düsseldorf vertreten. „Wir freuen uns, dass wir nun weiter tief im Westen Fuß fassen werden und unser Hotelnetz dadurch verdichten können“, erklärte Berger. Die Standorte in Xanten und Meerbusch seien „nicht nur krisenresistent, sondern auch historisch und wirtschaftlich starke Pole im Westen der Republik“. Mit den beiden Übernahmen betreibt Dormero nach eigenen Angaben insgesamt 38 Hotels.

  • Hövelmann’s-Küchenchef Andreas Scholz hat nach dem
    Restaurant und Hotel in Xanten : Hövelmann’s profitiert von Tagestouristen
  • Neue Küche für Hövelmann’s: Andreas Scholz
    Traditionsrestaurant in Xanten : Hövelmann’s bekommt eine neue Küche
  • Die Xantener Tafel hat einen neuen
    Neues Kühlfahrzeug : Xantener Tafel fährt mit Löwenstärke

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Fassung schrieben wir, dass die Dormero Gruppe das Hotel Hövelmann kauft. Nach Angaben der bisherigen Eigentümer ist das nicht der Fall, sondern die Dormero Gruppe wird das Hotel Hövelmann betreiben, es bleibt aber im Besitz der bisherigen Eigentümer. Wir haben unseren Bericht korrigiert und bitten, den Fehler zu entschuldigen.

(wer)