Wülfrath: Neue Gymnasiasten werden eingeschult

Vor den Sommerferien : Neue Gymnasiasten werden eingeschult

Die künftigen Fünftklässler haben bereits vor den Ferien Klassenlehrer und Mitschüler kennengelernt.

Neugierig und bei manchen etwas ehrfürchtig waren die Blicke, als sie jetzt das Gymnasium Wülfrath gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern oder auch Großeltern betraten. Bereits vor den Sommerferien wurden die neuen Fünftklässler auf der weiterführenden Schule an der Kastanienallee eingeschult und so behutsam auf den Übergang vorbereitet.

„Vielleicht ist es für einige von euch eine Umstellung von der Grundschule in ein neues größeres Gebäude zu kommen“, begrüßte Unterstufenkoordinatorin Sandra Ziller die Neulinge. „Doch ich bin zuversichtlich, dass ihr die Erprobungszeit alle gut meistern werdet.“

Schulleiter Joachim Busch ergänzte, dass vermutlich nicht nur die Mitschüler und die Lehrer an der Schule neu seien, sondern dass es auch andere Fächer und Bezeichnungen gebe wie etwa Biologie oder Geographie.

Aufgeregt lauschten die künftigen Gymnasiasten den Begrüßungsreden, wurden außerdem musikalisch durch das Schulorchester, den Chor und die Streicherklasse willkommen geheißen.

Nachdem die Kinder dann auf die Klassen a und b mit jeweils etwa 30 Mädchen und Jungen aufgeteilt wurden, hatten sie Gelegenheit, in den Klassenräumen ihre neuen Mitschüler und Klassenlehrer kennenzulernen. So verflog die anfängliche Nervosität.

(isf)
Mehr von RP ONLINE