1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

A52 bei Schiefbahn: Zwei Menschen bei Unfall auf der Autobahn verletzt

Unfall auf der A52 : Zwei Menschen bei Unfall auf der Autobahn bei Schiefbahn verletzt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 52 sind am Dienstagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 7.38 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Düsseldorf kurz hinter der Anschlussstelle Schiefbahn zu einem Auffahrunfall. Fünf Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt.

Weil nach ersten Meldungen mehrere Personen verletzt sein sollten, wurden neben der Feuerwehr auch Rettungsfahrzeuge alarmiert, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr Willich. Als die Rettungskräfte eintrafen, waren bereits alle Insassen aus den beteiligten Fahrzeugen befreit, sie wurden vom Rettungsdienst betreut. Insgesamt wurden zwei Personen verletzt, die nach der ersten Behandlung durch den Notarzt mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und streute auslaufende Betriebsmittel ab.

Die Autobahnpolizei nahm den Unfall auf und übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache. Der Verkehr wurde während des Einsatzes über die Standspur vorbeigeleitet, es kam zu einem Stau, der laut Polizei etwa einen Kilometer lang war. Für den Löschzug Schiefbahn war der Einsatz nach knapp anderthalb Stunden beendet.

Im Einsatz waren Kräfte des Löschzugs Schiefbahn, drei Notärzte aus Viersen, Willich und Tönisvorst, der Rettungsdienst der Stadt Willich sowie die Autobahnpolizei und die Autobahnmeisterei.

(biro)