1. NRW
  2. Verkehr
  3. Themen

A52: Aktuelle News und Infos zur Autobahn - Staus, Baustellen, Sperrungen

A52: Aktuelle News und Infos zur Autobahn - Staus, Baustellen, Sperrungen

A52

  • Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
  • Länge: 113,3 Kilometer
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Die A52 ist eine Autobahn mit drei Teilstücken in NRW. Bei der A52, wie man sie umgangssprachlich nennt, handelt es sich um eine der insgesamt 122 Autobahnen in Deutschland. Diese durchqueren von Nord nach Süd und von Ost nach West die Bundesrepublik. Mal sind sie länger, die längste Autobahn ist mit einer Länge von 960 Kilometern die A7, mal kürzer, die kürzeste Autobahn ist mit 1,5 Kilometern Länge die A252.

Dabei gilt, dass die Autobahnen mit gerader Kennzeichnungszahl von West nach Ost verlaufen, die mit ungerader Kennzeichnungszahl führen von Nord nach Süd. Die eigentlich korrekte Bezeichnung wäre übrigens Bundesautobahn, abgekürzt BAB. Allerdings hat sich die Kurzform Autobahn mit der Abkürzung A eingebürgert. 

Hier finden Sie alle Staus auf der A52.

Wie lang ist die A52?

Die BAB52 führ auf 97,3 Kilometern Länge von der niederländischen Grenze in die Grimmepreis-Stadt Marl. Dort geht sie dann übrigens in die Landesstraße 612 über und endet schließlich in der Stadt Haltern. Eigentlich ist die BAB52 113,3 Kilometer lang, allerdings sind davon 16 Kilometer noch in Planung. 

Wo verläuft die A52 in Deutschland?

Der Beginn der Autobahn 52 ist an der deutsch-niederländischen Grenze am Grenzübergang Asenray/Niederkrüchten. Von dort führt sie in knapp 100 Kilometern durch Nordrhein-Westfalen in die Stadt Marl. Auf dieser Strecke führt die A52 entlang einiger größerer – und manchmal auch nur bekannter – Städte, Kreuze oder Anschlussstellen. Einige davon sind, von Niederkrüchten kommend, das Kreuz Mönchengladbach, das Kreuz Kaarst, die Landeshauptstadt Düsseldorf, das Kreuz Breitscheid, Essen-Kettwig, Gelsenkirchen-Buer, Dorsten und schließlich Marl. 

Wie soll die A52 ausgebaut werden?

Drei große Ausbauprojekte gibt es im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans, die die Bundesautobahn 52 betreffen. Das erste ist der Ausbau bei Mönchengladbach zwischen den Kreuzen Mönchengladbach und Neersen auf sechs statt bisher vier Spuren. Die Bauarbeiten hier haben bereits begonnen.

Geplant ist zudem die Erstellung der fehlenden Teilstücke zwischen der A40 und der A42 zwischen dem Abzweig Essen-Ost und Kreuz Essen-Nord. Vom Kreuz Essen-Nord soll es weiter bis Gladbeck und dem dortigen Autobahnkreuz und der Verbindung zur A2 gehen. Diese Bauarbeiten sind bereits seit einigen Jahren geplant, sollen nun aber bis zum Jahr 2023 fertiggestellt werden.

Das dritte große Projekt ist die Sanierung der Ruhrtalbrücke Mintard zwischen dem Kreuz Breitscheid und der Anschlussstelle Essen-Kettwig. Diese ist bereits zweimal saniert worden, soll allerdings im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der BAB52 zwischen dem Kreuz Breitscheid und der Anschlussstelle Essen-Rüttenscheid komplett neugebaut werden.  Wann dies fertiggestellt sein wird, ist indes im Moment noch nicht klar. 

Welche Baustellen gibt es auf der A52?

Autobahnen sind aufgrund ihres jeweiligen Alters anfällig für Schäden, und damit sind Baustellen ein unvermeidlicher Teil einer jeden Autobahn. Dies gilt auch für die BAB52, deren Geschichte ja, wie bereits erwähnt, bis in die 1950er-Jahre zurückreicht. Da es allerdings auch in der Natur von Baustellen liegt, dass sie teilweise nur kurz angelegt sind sowie ihre Position verändern – Stichwort: Wanderbaustellen – sollte man sich vor jedem Fahrtantritt im Verkehrsfunk oder über die Stauangaben im Internet über den aktuellen Sachstand informieren. 

Wie ist das Verkehrsaufkommen auf der A52?

Auch hier gilt – das Verkehrsaufkommen ist auf praktisch allen Autobahnen in NRW mal mehr mal weniger hoch. Am besten informiert man sich jeweils vor Fahrtantritt über die aktuelle Situation auf den Straßen. 

Aktuelle News und weitere Infos zur Autobahn A52 finden Sie hier.

Beliebte Bilder