1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schlaglöcher in Wesel: Straßen NRW sucht Termin fürs Flicken

Schlaglöcher in Wesel : Straßen NRW sucht Termin fürs Flicken

An Dauerärgernissen im Verkehrsraum herrscht wahrlich kein Mangel. Immerhin zeichnet sich für eines so langsam ein Ende ab.

Wie Gregor Hürter vom Landesbetrieb Straßen auf Anfrage unserer Redaktion erklärte, ist mittlerweile eine Firma gefunden worden, die das seit einer gefühlten Ewigkeit mit einer Warnbake gesicherte Schlagloch an der Schillstraße (B58) in Höhe der Lippestadions flicken wird. Wann das geschieht, ist allerdings noch offen.

Gesucht wird nämlich noch ein Wochenende, an dem vergleichsweise wenig auf der Südring-Kreuzung los ist. Sie gehört zu den verkehrsreichsten Orten im ganzen Kreis Wesel. Wie bereits Mitte April berichtet, hat Straßen NRW, wie viele weitere Auftraggeber auch, damit zu kämpfen, dass wegen übervoller Auftragsbücher kaum Fachleute zu bekommen sind.

Damals hatte sich der ASG-Betriebsausschuss mit besagtem Schlagloch und weiteren Schadstellen auf Straßen im Zuständigkeitsbereich des Landesbetriebs befasst und nachhaken lassen. Frank Schulten, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion, stellte auch jetzt wieder fest, dass sich nichts getan hatte und dass die Mängel nach seiner Meinung mittlerweile zu gefährlichen Situationen führen können. "Zum Beispiel für Motorradfahrer", sagte der Fahrlehrer.

(fws)