1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Kreis Wesel: Krankenkassen fördern Selbsthilfe mit 69.000 Euro

Kreis Wesel : Krankenkassen fördern Selbsthilfe mit 69.000 Euro

Das Selbsthilfefördergremium im Kreis Wesel berät Anträge von Selbsthilfegruppen auf pauschale Förderung. In diesem Jahr wurden bereits 94 Gruppen mit rund 69.000 Euro gefördert. Mit diesem Geld werden die Grundkosten einer Selbsthilfegruppe (zum Beispiel Porto, Fotokopien, Telefonkosten) unterstützt. Das Gremium besteht aus Vertretern der gesetzlichen Krankenkassen, der Selbsthilfegruppen und den Mitarbeitern der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Wesel. "Die Zusammenarbeit zwischen Selbsthilfe und Krankenkassen funktioniert im Kreis Wesel hervorragend", sagt Dirk Ebertz von der BKK Arbeitsgemeinschaft. "So konnte bereits sechs Wochen nach Ablauf der Antragsfrist das Geld an die Selbsthilfegruppen überwiesen werden." Zusätzlich zur Pauschalförderung können Selbsthilfegruppen Anträge auf Förderung von Projekten bei den Krankenkassen stellen. In diesem Jahr wurden so 39 Projekte von Selbsthilfegruppen aus dem Kreis Wesel mit insgesamt rund 25.000 Euro gefördert.

Mehr Info bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Tel. 02841 900016

(RP)