1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: AVG siegt bei Sparda-Spenden-Wahl

Wesel : AVG siegt bei Sparda-Spenden-Wahl

Große Freude beim Weseler Andreas-Vesalius-Gymnasium (AVG): Wie schon 2017, so landete die Innenstadt-Schule auch in diesem Jahr bei der Sparda-Spenden-Wahl ganz oben auf dem Siegertreppchen. Das Preisgeld in Höhe von 6000 Euro wird die Genossenschaftsbank mit Sitz in Düsseldorf demnächst auf das Konto des AVG-Fördervereins überweisen.

Auf einem guten vierten Platz gelandet ist das Weseler Konrad-Duden-Gymnasium, das sich über 4000 Euro freuen kann. Insgesamt hatten 435 Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Sparda-Bank West in den Kategorien "große", "mittlere" und "kleine Schulen" mitgemacht.

Einen großen Anteil am Erfolg des Andreas-Vesalius-Gymnasiums hatte auch diesmal wieder Oberstudienrat Peter Reinecke, der in den vergangenen Wochen Kollegen, Schüler und deren Eltern animiert hat, den AVG-Wettbewerbsbeitrag unter dem Motto "Wir lassen der Kreativität freien Lauf!" im Internet anzuschauen. Am Ende wurden 7847 Stimmen (2017: 7276) für das Projekt "Grundschulforscher am AVG" gezählt. Im Rahmen des Projektes kommen Weseler Grundschüler alle zwei Wochen ins AVG, um dort unter Anleitung von Oberstufenschülern zu experimentieren.

Das Konrad-Duden-Gymnasium war erfolgreich mit seinem Schulprojekt "Kulturelles Zentrums am KDG - KultZ", das stolze 6402 Stimmen erhalten hat.

(RP)