Anne Kurzweil holt zwei Titel bei der Weseler Tennis-Stadtmeisterschaft

Tennis : Anne Kurzweil ist doppelte Weseler Tennis-Stadtmeisterin

Zum Auftakt der Weseler Tennis-Stadtmeisterschaft gibt es Favoritensiege im Damen-Doppel und Mixed. Im Herren-Doppel überraschen Luc Todeskino und Mathias Lackermann vom TC Rot-Gold Obrighoven. Beim Kleinfeld-Turnier sind 26 Kinder dabei.

Zwei Favoritensiege und eine Überraschung gab es zum Auftakt der Weseler Stadtmeisterschaften im Tennis auf der Anlage des TC Blau-Weiß Flüren in den Entscheidungen in der offenen Klasse. Im Mixed und im Damen-Doppel sicherten sich die an Nummer eins gesetzten Paarungen den Titel, bei den Herren nicht. Dabei schaffte Anne Kurzweil, die zwar mittlerweile für den TC Union Münster aufschlägt, aber noch Mitglied des Gastgebers TC Flüren ist, zwei Erfolge.

Im Damen-Doppel setzte sich Anne Kurzweil, die beim TC Münster auch schon in einem Spiel in der Zweiten Bundesliga eingesetzt wurde, mit ihre Schwester Lena  Kurzweil (TC Flüren) im Finale mit 6:0, 6:4 gegen Marie Weiß/Hannah Bröcheler (SuS Nord) durch. Im Mixed bestätigte Anne Kurzweil mit ihrem Clubkollegen Alexander Berndsen durch ein 6:1, 6:4 im Endspiel gegen Nikolas Reis/Leonie Reis vom SuS Nord die Favoritenrolle. Im Herren-Doppel wurden Luc Todeskino und Mathias Lackermann vom TC Rot-Gold Obrighoven, Nummer drei der Setzliste, überraschend Stadtmeister. Nachdem sie sich im Halbfinale gegen die top-gesetzten Marvin Kalberg/Milan Kalberg (TC Flüren) mit 6:2, 7:6 behauptet hatten, schlugen sie Nikolas Reis/Till-Niklas Born (SuS Nord) im Endspiel mit 6:3, 6:3.

Gut besetzt war bei den Titelkämpfen auch das Turnier der jüngsten Teilnehmer auf dem Kleinfeld. 26 Kinder kämpften in vier Klassen um den Sieg. Bei der Stadtmeisterschaft fallen am kommenden Wochenende die Entscheidungen in den Einzel-Konkurrenzen. Am Samstag stehen bei TC Flüren die Halbfinal-Partien auf dem Programm. Am Sonntag steigen die Endspiele.

Die weiteren Ergebnisse des ersten  Wochenendes der Titelkämpfe – Herren 40 Doppel: 1. Dirk Brinker/Albert Kiesling (TC Flüren), 2. Frank Schulten/Frank Weiß (SuS Nord). Herren 50 Doppel: 1. Jörg Krebber/Andre Kordemann (TC Obrighoven), 2. Andreas Schulte/Arnd Grütjen (TC Obrighoven). Damen 30 Doppel: 1. Silja Grodon/Britta Günnemann (SuS Nord), 2. Martina Vriesman/Kerstin Weiß (SuS Nord). Mixed 30: 1. Frank Schulten/Sabine Reis (SuS Nord), 2. Frank Weiß/Kerstin Weiß (SuS Nord).

Junioren U 18 Doppel: 1. Nils Lehmkühler/Marlon Pawelski (TC Flüren), 2. Tim Jörgen/Linus Wambach (TC Büderich). Junioren U 14 Doppel: 1. Luc Peters/Marvin Kühn (TC Flüren), 2. Till Schädlich/Luca Kary (RTG Wesel/TC Obrighoven). Juniorinnen U 18 Doppel: 1. Greta Sommer/Lena Kurzweil (TC Flüren), 2. Shannon Enning/Julia Kruk (TC Flüren). Mixed U 18: 1. Marlon Pawelski/Marie Weiß (TC Flüren/SuS Nord), 2. Leah Israel/Tom Delmich (SuS Nord). Mixed U14: 1. Victoria Gesty/Lenny Kalberg (TC Flüren, 2. Amelie Nakath/Fabian Schäfer (TC Büderich).

Jungen U 10: 1. Fabian Schäfer (TC Büderich), 2. Felix Sydorenko und Alexander Mosters (beide TC Flüren); Jungen U 8: 1. Samuel Rex (TC Flüren), 2. Joris Harms (TC Flüren). Mädchen U 10: 1. Amelia Nakath (TC Büderich), 2. Marleen Neumann (TC Obrighoven). Mädchen U 8: 1. Maja Gesty (TC Flüren), 2. Romi Skorupa (TC Obrighoven).

Mehr von RP ONLINE