1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Jörg Seidel und Band spielen Songs von Udo Jürgens bei Marienthaler Abenden

Konzert am 1. Juli : Udo-Jürgens-Songs als Jazz bei Marienthaler Abenden

Die Kompositionen des legendären Stars Udo Jürgens verpacken Jörg Seidel und sein Quartett in Swing, Bossa Nova und Blues. Zu hören sind sie am Mittwoch, 1. Juli, bei den Marienthaler Abenden.

Jörg Seidel zählt zu den besten europäischen Jazzsängern. Mit seinem Quartett – Christoph Münch (Piano), Gerold Donker (Bass), Christian Schönefeldt (Drums) – hat der Sänger und Gitarrist die Kompositionen von Udo Jürgens neu interpretiert. Sein bereits zweites Udo-Album „Die andere Seite“ heimste starke Kritiken ein. Nicht allein die allseits bekannten, sondern auch selten gespielte oder in Deutschland nie veröffentliche Titel wird das Quartett in Marienthal auf der Kulturwiese präsentieren am Mittwoch, 1. Juli.

Die Kompositionen des legendären Stars Jürgens, verpackt in Swing, Bossa Nova und Blues, versprechen ein vollkommen neues Hörerlebnis, heißt es in der Ankündigung. Neben der hochklassigen Musik der vier renommierten Musiker gibt es kleine Geschichten und Anekdoten zum Thema. Karl-Heinz Elmer vom Kulturkreis Marienthal freut sich auf die Veranstaltung. Bisher sei die Resonanz sehr gut.

Man könne bis 250 Zuschauer unterbringen, was angesichts der Corona-Beschränkungen mit vergrößerten Abständen eine gute Größenordnung sei. Dieses Jahr ist die Marienthaler Reihe eine echte Open-Air-Veranstaltung, ein Kulturzelt gibt es nicht. Deshalb sind die Organisatoren dankbar für Sonnenwetter. Für den Fall des Falles hat man Regencapes eingekauft – zur Verteilung an die Zuhörer.

Termin Mittwoch, 1. Juli, 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Eintritt VVK 22 Euro, Abendkasse 25 Euro.

(thh)