Kommentar: Kämpft weiter für das Bad!

Kommentar : Kämpft weiter für das Bad!

Es ist noch nicht lange her, da stand das Freibad Dabringhausen kurz vor dem Aus. Es ist hauptsächlich einem Team aus ehrenamtlichen Helfern zu verdanken, dass es dieses Bad überhaupt noch gibt. Sie haben ein Konzept entwickelt, wie die Zukunft des Bades langfristig gesichert werden kann. Sie opfern etliche Stunden ihrer Freizeit, um allen Wermelskirchenern und den Badegästen aus der gesamten Region ein attraktives Freibad in Dabringhausen zu bieten. Und nun verschaffen sich einige Chaoten nachts Zugang und randalieren im Bad. So ein Verhalten ist nicht zu akzeptieren. Die Täter müssen hart bestraft werden, falls sie von der Polizei ermittelt werden können. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Ehrenamtler von diesem Vorfall nicht unterkriegen lassen. Kämpft weiter für das Bad!

Sebastian Radermacher

(RP)
Mehr von RP ONLINE