Wermelskirchen Eilantrag zum Radverkehr abgelehnt

Wermelskirchen · Das Verwaltungsgericht weist die Forderung Frank Schopphoffs nach einer vorläufigen Öffnung der Telegrafenstraße für den gegenläufigen Radverkehr ab. In der Anfechtungsklage wird nun die Grundsatzfrage geklärt – das kann dauern.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort