Wermelskirchen Bekommt Radtourismus eine Chance?

Wermelskirchen · Die Telegrafenstraße ist für den gegenläufigen Radverkehr geeignet. Das ist der Beschluss des Petitionsausschusses. Wie und wann dies umgesetzt wird, ist offen. Denn ein Verkehrskonzept könnte bis zu zwei Jahre dauern.

 Radverkehr in Wermelskirchen im Sommer 2012: Das war das erste Jahr des gegenläufigen Radverkehrs in Wermelskirchen. Ein Jahr später stoppte eine Ratsmehrheit diese Form des Radverkehrs. Was die Zukunft nach dem Beschluss von Petitionsausschuss und Landesverkehrsministerium bringt, bleibt jetzt abzuwarten.

Radverkehr in Wermelskirchen im Sommer 2012: Das war das erste Jahr des gegenläufigen Radverkehrs in Wermelskirchen. Ein Jahr später stoppte eine Ratsmehrheit diese Form des Radverkehrs. Was die Zukunft nach dem Beschluss von Petitionsausschuss und Landesverkehrsministerium bringt, bleibt jetzt abzuwarten.

Foto: Udo Teifel
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort