Lions-Club Viersen kann nach Benefizkonzert 22.000 Euro spenden

Benefizkonzert in Süchteln : Swing für den guten Zweck

Der Lions-Club Viersen hatte in die Königsburg eingeladen.

Der Lions-Club Viersen hat ein Konzert mit der Musik-Gruppe Vierscher Ratpack in der Süchtelner Königsburg veranstaltet unter dem Motto: „Lion meets Swing“. Der Saal bebte: Die Stimmung war toll, und fast 200 Gäste feierten mit. Zahlreiche Spenden, der Eintrittskartenverkauf und der Getränkeumsatz führten zu Einnahmen in Höhe von 18.000 Euro. Weitere 4000 Euro kommen von der Organisation Lions International dazu. „Die Spende kommt insgesamt der Viersener Jugend zu Gute. Wir werden drei Fördervereine damit unterstützen“, sagt Martin Lennertz, jetziger Präsident des Lions-Club Viersen. Auf Anraten von Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) habe der Lions-Club drei absolut förderungswürdige Einrichtungen in Viersen gefunden: die Jugendeinrichtung Blaues Haus in Viersen, mit einer Nachmittagsbetreuung von Grundschülern; das sogenannte Elternpraktikum des Sozialdienstes katholischer Frauen, in dem die Jugendlichen ab der achten Klasse sich mit dem Thema Elternschaft auseinandersetzen; der Kinderschutzbund in Viersen wird anteilsmäßig beteiligt.

Die Nachhilfe und Schularbeiten-Betreuung von Ehrenamtlichen erfordert unbedingt den Austausch der veralteten Unterrichtsmaterialien. „Natürlich werden wir den Verein Königsburg 2.0 weiterhin fördern, der uns für unsere Veranstaltung die Räumlichkeiten kostenlos für unseren wohltätigen Zweck überlassen hat“, sagte Lennertz. „Wir danken diesem Verein für sein fantastisches Projekt“, ergänzte er. off

(off)
Mehr von RP ONLINE