Zwei Kunstausstellungen im Allgemeinen Krankenhaus Viersen

Ausstellung in Viersen : Sechs Künstlerinnnen zeigen Werke im Krankenhaus

Die Werke von sechs verschiedenen Künstlerinnen aus Viersen und dem Ruhrgebiet sind derzeit in zwei Ausstellungen im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen am Hoserkirchweg zu sehen. Im Erdgeschoss, auf der ersten und vierten Etage zeigt die Gruppe „Viersen Art“, bestehend aus Angelika Tomberg, Janine Schillers und Angelika Philippen, bis Ende Mai Werke unter anderem in Pigment-, Acryl- und Aquarelltechniken in figürlicher und abstrakter Form. In der zweiten, dritten und vierten Etage zeigen Elke Olmert-Plück, Ingrid Schumann, Helga Wachter und nochmals Angelika Philippen unter dem Gruppennamen „Kunstquartett“ ihre Arbeiten.

Sie lassen Bilder entstehen, die die kreativen, intuitiven, spontanen und freien Prozesse des Gestaltens und Farbempfindens widerspiegeln. Die Werke werden bis Ende August 2019 ausgestellt, die Ausstellungen sind öffentlich zugänglich.

(RP)
Mehr von RP ONLINE