1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Handball: Ein versöhnlicher Abschluss für die TVL-Frauen

Handball : Ein versöhnlicher Abschluss für die TVL-Frauen

Zwar verloren die Handballfrauen des TV Lobberich ihr letztes Saisonspiel in der Oberliga bei der HSG Radevormwald/Herbeck mit 26:30 (13:14), dennoch zeigte sich Trainer Marcel Schatten nach dem Schlusspfiff zufrieden: "Das war noch einmal das, was ich von der Mannschaft erwarte. Sie hat noch einmal alles versucht, und von der Leblosigkeit der letzten Spiele war nichts mehr zu sehen. " Bis zur 40. Minute beim Zwischenstand von 17:15 lief für die Gäste alles nach Plan, ehe sie sich durch einige Nachlässigkeiten im Angriff um den verdienten Lohn brachten. Nach dem Spiel ging es zurück nach Lobberich, wo der Saisonabschluss mit Grillen und kühlen Getränken gefeiert wurde. Bevor es dann in die wohlverdiente Pause geht, steht am Freitag noch ein Spaßtraining auf dem Programm, doch dann ist bis Mitte Juni handballfreie Zeit, ehe die Vorbereitung auf die nächste Saison beginnt.

TV Lobberich: Melanie Ensen (8/5), Anna Otten (5), Anna Koessl (3), Carolin Bakken, Ronja Weisz, Caroline Schmidt, Jennifer Holthausen (je 2), Merit Liedkte und Kyra Mannheim.

(alpa)