Dilkrath schlägt Brüggen in der Fußball-Bezirksliga

Fußball: Dilkrath dreht gegen Brüggen das Spiel

Zum Start der Fußball-Bezirksliga gewannen die Fortunen zu Hause mit 3:1. Christian van de Flierdt traf mit einem Freistoß von der Mittellinie zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

(pas-) Thomas Richter war die Erleichterung anzumerken. „Gott sei dank! Das tut richtig gut“, sagte der Neu-Trainer des FußballBezirksligisten Fortuna Dilkrath nach dem 3:1-Auftaktsieg (0:1) im Derby gegen TuRa Brüggen. Schließlich war das Lokalduell heiß umkämpft und hätte genauso gut auch in die andere Richtung ausgehen können. „Wir müssen lernen, solche Spiele besser zu Ende zu bringen. Da war deutlich mehr drin“, sagte TuRa-Coach Jakob Scheller, als Nachfolger von Markus Steffens ebenfalls neu auf der Trainerbank.

Schließlich erspielten sich die Gäste in der ersten Hälfte Vorteile und gingen durch Nils Graé nach einer Flanke nicht unverdient in Führung (30.). Den ersten Aufreger hatte es übrigens schon vor dem Anstoß gegeben: Der Schiedsrichter war auf dem Weg nach Dilkrath mit einer Autopanne liegen geblieben. Bis ein Ersatzmann organisiert und einsatzbereit war, verging eine halbe Stunde. Der deutlich größere Aufreger ereignete sich dann allerdings nach 50 Minuten: Der Dilkrather Christian van de Flierdt setzte von der Mittellinie aus zur Freistoßflanke an, die sich über den verdutzten Torhüter Kai Schink zum Ausgleich ins Netz senkte. Fortuna-Trainer Richter blieb fair: „Da hatten wir Glück, das muss man ganz ehrlich zugeben. Die Sonne stand tief, deswegen war das für den Torwart ein sehr undankbarer Ball.“ Beflügelte Dilkrather trafen durch Marvin Holthausen (71.) und Steffen Coenen (76.) binnen fünf Minuten zweimal zur Entscheidung. Eng hätte es im Derby noch mal werden können, wenn Dennis Berg für die Gäste nicht wenige Minuten vor dem Abpfiff per Foulelfmeter an Dilkraths Torwart Michel Pliester gescheitert wäre.

  • Fußball : TuRa Brüggen kann Dilkrath überholen

Dilkrath: Pliester; Esser, Hoffmann, Bohnen, van de Flierdt, Coenen (83. Dehghan), Mülders, Holthausen, Tuna, Hildebrand (70. Scherer), Küppenbender (60. Tahiri). Brüggen: Schink; Doebrick, Grylak, Stapels (66. Roesges), Kehren (39. Coenen), Willemsen, Haese, Schmidt, Berg, Graé (60. Bonsels), Dorsch.Tore: 0:1 (30.) Graé, 1:1 (51.) van de Flierdt, 2:1 (71.) Holthausen, 3:1 (76.) Coenen. Zuschauer: 60

Mehr von RP ONLINE