Fußball: Dilkrath kickt im Pokal Brüggen raus

Fußball : Dilkrath kickt im Pokal Brüggen raus

In der zweiten Runde auf Kreisebene lieferten Waldniels Fußballer die Negativüberraschung. Union Nettetal und Amern kamen souverän weiter.

Die einzige Überraschung in der zweiten Runde des Pokalwettbewerbs im Fußballkreis Kempen/Krefeld gab es im Spiel zwischen Hellas Krefeld und dem SC Waldniel. Der B-Liga-Spitzenreiter aus Krefeld bezwang das Bezirksliga-Schlusslicht mit 2:1.

Fortuna Dilkrath - TuRa Brüggen 3:2 n.V. (2:2). Einen offenen Schlagabtausch bis zur letzten Sekunde der Verlängerung gab es im Heidend. Dirk Halfpap brachte Dilkrath in Führung, fast im direkten Gegenzug fiel durch Jakob Scheller der Ausgleich. Danach schoss Albin Tahiri die TuRa in Front. Aber noch vor der Pause schaffte Niclas Hoppe den Ausgleich. Der Siegtreffer für die Fortuna fiel erst in 118. Minute durch Dennis Parzych.

Thomasstadt Kempen - Dülkener FC 2:3 (0:2). Der A-Ligist aus Dülken führte durch die Tore von Sascha Lochner, Düzgün Keser und einem Kempener Eigentor bereits deutlich mit 3:0, ehe die Elf von Klaus Ernst einen Gang runter schalteten und sich dann noch zwei Gegentore einfing.

Blau-Weiß Niederkrüchten - VfB Uerdingen 0:3 (0:2). Die Krüchtener hielten gegen den Bezirksligisten gut mit, aber zu Gegentoren reichte es nicht.

DJK Oberkrüchten - Union Nettetal 0:7 (0:5). Der Landesliga-Spitzenreiter machte in Oberkrüchten kurzen Prozess und zog mit einem klaren Sieg in die nächste Runde. Die Union-Tore schossen Bastian Levels (2), Tobias Gorgs (2), Martin Stroetges, Mitsuharu Fujihara und Maximilian Pohlig.

Hellas Krefeld - SC Waldniel 2:1 (1:0). Auch im Pokal wussten die Waldnieler nicht zu überzeugen und verloren beim B-Liga-Spitzenreiter mit 1:2.

VfR Krefeld - TIV Nettetal 6:4 (3:0). Im B-Liga-Duell zogen die Nettetaler den Kürzeren. Alle TIV-Tore machte Mustafa Toker.

TSV Kaldenkirchen - Linner SV 5:3 (1:2). Einen Pausenrückstand drehten die Kaldenkirchener am Ende noch in einen 5:3-Sieg um. Die TSV-Treffer markierten Soner Köse, Yannik Gurrath, Jonas Dos Santos (2) und Steffen Eichler.

SV Vorst - VSF Amern 1:3 (0:1). Der Landesligist setzte sich erwartungsgemäß beim A-Ligisten durch. Die Tore für Amern schossen Maximilian Gotzen (2) und Koshuke Ide.

(man)
Mehr von RP ONLINE