Venlos Start in die Ehrendivision

Fußball: Videobeweis hilft Venlo bei Startsieg

Die VVV-Fußballer gewannen in der Ehrendivison bei Wilhelm II Tilburg knapp 1:0. 

(api) Die Fußballer von VVV Venlo sind mit einem 1:0 bei Willem II Tilburg in die Ehrendivision-Saison 2018/2019 gestartet. „Wir haben uns den Sieg hart erkämpft“, sagte VVV-Trainer Maurice Steijn. „Meine Jungs haben viel Leidenschaft gezeigt, und das hat am Ende den entscheidenden Ausschlag gegeben.“

Die Hausherren übernahmen zunächst das Kommando, gefährliche Situationen vor dem Venloer Tor blieben aber Mangelware. Nur bei einem Schuss von Kapitän Elmo Lieftink durfte VVV-Schlussmann Lars Unnerstall seine Klasse unter Beweis stellen. Bei Venlo blieben die Aktionen zunächst nur Stückwerk. Die erste VVV-Chance resultierte aus einem Freistoß von Tino Susic. In der 21. Minute markierte VVV-Kapitän Danny Post mit einem Schuss aus gut 25 Metern in den Winkel die Führung. Susic und Kum hatten den Treffer vorbereitet. Timo Wellenreuther, der gemeinsam mit Lars Unnerstall beim FC Schalke 04 spielte, im Tor der Gastgeber hatte keine Chance. Venlo blieb am Drücker und hätte fast durch Post erhöht, sein Schuss segelte knapp am Pfosten vorbei.

  • Einst bei Borussia, jetzt bei Venlo:
    Fußball : VVV Venlo mit ausgeglichenerem Kader

Nach dem Seitenwechsel wurde Tilburg wieder aktiver. Die dickste Chance zum Ausgleich ermöglichte aber Venloes Verteidiger Kum. Der verlängerte eine Flanke so unglücklich mit dem Kopf, dass das Leder über Unnerstall hinweg auf die Latte prallte. In der Schlussphase traf dann Tilburgs spanischer Torjäger Fran Sol ins Netz. Erstmals im niederländischen Profi-Fußball kam der Videobeweis zum Einsatz. Der Treffer wurde nach Absprache mit dem Videoschiedsrichters von Schiedsrichter Rob Dieperink nicht anerkannt. Sol hatte das Leder mit dem Oberarm über die Torlinie bugsiert. Venlo beschränkte sich in der Schlussphase darauf, den knappen Vorsprung zu verteidigen. Mit etwas Glück und viel Willenskraft nahm VVV drei Punkte mit in die Heimat nach Limburg.

VVV Venlo: Unnerstall - Kum, Promes, Röseler, Janssen - Rutten, Post, Susic - van Ooijen (73. Grot), Seuntjens (65. Opoku), Samuelsen (81. Van Bruggen).