Fußball: Brüggen verspielt gegen Dilkrath zwei Führungen

Fußball : Brüggen verspielt gegen Dilkrath zwei Führungen

Peter Willemsen wirkte nur wenige Minuten nach dem Abpfiff schon wieder recht gelassen. Der Trainer des Fußball-Bezirksligisten TuRa Brüggen hatte sich nur wenige Augenblicke zuvor im Lokalduell von Fortuna Dilkrath mit 2:2 (0:0) getrennt, wobei die Gastgeber gleich zwei Führungen verspielten. Willemsen konnte die Unzufriedenheit der Mannschaft über das Ergebnis verstehen, dennoch war er mit der Leistung seines Teams einverstanden. Zumal er weitere gute Ansätze seiner Mannschaft gesehen hat. "Wir sind immer gut in das letzte Drittel gekommen. Dann haben wir es aber verpasst, präzise in die Schnittstelle zu spielen", merkte er an.

Nach einer torlosen ersten Hälfte legte Sandro Meyer vor und brachte die Hausherren in Führung (56.), ehe Dilkrath durch Dennis Parzych ausglich (72.). Dann wurde es kurios: Albin Tahiri schlug einen völlig misslungenen Eckball über den Fangzaun und alle schauten dem Ball hinterher - Schiedsrichter Marcel Reinhold hatte das Geschehen im Strafraum im Blick, sah ein Foulspiel gegen einen Brüggener und gab Elfmeter, den Niklas Schmitz verwandelte (80.). Nach dem Tor lieferte sich Dilkraths Oliver Reiß einen Disput mit dem Unparteiischen und sah daraufhin die Rote Karte. Doch die Unterzahl machte den Gästen nichts aus, denn kurz vor dem Ablauf der regulären Spielzeit markierte Niclas Hoppe nach einem Eckball das 2:2 (89.). "Unter den Umständen war das auf jeden Fall ein gewonnener Punkt für uns", sagte Fortunas Trainer Fabian Wiegers, der nach der schwachen Leistung gegen Holzheim eine "deutliche Steigerung" seines Teams sah und sich über die gute Moral nach den Rückständen freute. "Die Reaktion der Mannschaft war klasse. Die Jungs haben sich gut zurückgekämpft", erklärte er.

Brüggen: Schink, Gorissen, Grylak, van Dinther, Haese, Schmidt, Schmitz (90. Ilhan), Willemsen (46. Erkes (75. F. Coenen)), Tahiri, Meyer, Bko. Dilkrath: Pliester, Hoffmann, Parzych, Recker (79. Stahnke), Reiß, Hoppe, Scherer (64. S. Coenen), Tahiri, Laumen, Hamacher, Küppenbender (64. Hildebrand). Tore: 1:0 Meyer (56.), 1:1 Parzych (72.), 2:1 Schmitz (80., Elfmeter), 2:2 Hoppe (89.). Rote Karte: Reiß (80.). Zuschauer: 110.

(vdb)
Mehr von RP ONLINE