1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Schwalmtal: Feinschliff für den Spielplatz an der Brunnenstraße

Schwalmtal investiert 60.000 Euro : Feinschliff für Spielplatz an der Brunnenstraße

Nach dem Spielplatz Lunapark wurde die Spielfläche an der Brunnenstraße neu gestaltet. Kinder aus der Rösler-Siedlung nehmen die Anlage gut an. Demnächst ist der Kaiserpark dran.

Mädchen und Jungen können seit wenigen Monaten den neu hergerichteten Spielplatz an der Brunnenstraße in der Rösler-Siedlung nutzen. „Die Anlage ist sehr schön geworden“, sagt eine junge Mutter, ihre beiden Söhne würden dort gerne spielen. Sie freue sich, dass es in der Nähe ihres Zuhauses eine Möglichkeit zum Spielen, Klettern und Toben gebe. „Wir sind oft hier“, sagt sie.

Die Gemeindeverwaltung Schwalmtal hatte im vergangenen Jahr damit begonnen, die Spielfläche mitten im Wohngebiet neu zu planen. Basis dafür waren die Überlegungen aus dem Arbeitskreis Spielplatz mit allen Fraktionen außer der FDP und Wünsche von Anwohnern. Im Jahr 2018 war der Spielplatz Lunapark modernisiert worden. Jetzt beginnen die Überlegungen für die Spielfläche am Kaiserpark. Dort soll laut Petra Götz von der Kinder- und Familienhilfe bei der Gemeinde Schwalmtal der Schwerpunkt auf sportliche Betätigigung für jedes Alter gelegt werden. „Durch die Corona-Krise mussten die geplanten Treffen verschoben werden“, sagt Götz. Selbst wenn eine politische Entscheidung noch 2020 falle, könnten erst danach die Geräte bestellt werden. Die Lieferung könne bis zu 26 Wochen dauern.

In die neue Anlage an der Brunnenstraße wurden rund 60.000 Euro investiert. Jetzt gibt es dort eine Sandbaustelle, eine Hochwippe, eine Balancier- und Kletteranlage mit Rutschbahn sowie eine überdachte Sitzecke für Jugendliche. Auch Petra Götz ist mit dem Ergebnis zufrieden: „Wir haben versucht, Wünsche der Anwohner zu berücksichtigen“, etwa die Matschecke mit Wasser und Sand sowie der Sitzbereich für Jugendliche. Was am Spielplatz noch geplant ist: „Der Eingangsbereich soll besser gestaltet werden“, kündigt Götz an. Zudem werde in Kooperation mit der GWG eine Garagenwand gestaltet.

(busch-)