1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Schwalmtal: Die St.-Mauritius-Schützenbruderschaft Renneperstraße steht möglicherweise vor dem Aus

Schwalmtal : Mauritius-Schützen suchen Vorstandsmitglieder

Wenn sich am Sonntag niemand findet, muss der Verein als ruhend gemeldet werden. Dabei geht es ihm finanziell gut.

Die St.-Mauritius-Schützenbruderschaft Renneperstraße steht möglicherweise vor dem Aus: Wenn sich bei der außerordentlichen Generalversammlung am Sonntag, 14. Oktober, keine Bruderschaftler finden, die Ämter im Vorstand übernehmen wollen, muss der Verein als ruhend gemeldet werden und seine Tätigkeit einstellen.

Die Schützen hatten versucht, bei ihrer Generalversammlung anlässlich des Patroziniums mehrere Ämter im Vorstand neu zu besetzen. Dies gestaltete sich äußerst schwierig, weil mehrere bisherige Stelleninhaber nicht erneut zur Wahl standen und es keine Nachfolger gab. Von 82 Mitgliedern waren nur 17 gekommen. Nach längeren Debatten und Appellen an die Mitglieder wählten die Schützen schließlich Marcel Peters zum 2. Brudermeister. Werner van Lieberger bleibt 1.Kassierer. Der Posten des 1. Schriftführers ist vakant, ebenso der Posten des Schießwarts. Diese Aufgabe übernimmt Walter Mertens aber bis zur nächsten Versammlung. Andreas van Lieberger wurde für ein Jahr als 2. Kassierer gewählt, weil der bisherige Amtsinhaber zum 2. Brudermeister gewählt wurde.

Wie der 1. Brudermeister, Volker Clemens, erklärte, muss der Vorstand schnellstmöglich komplettiert werden, damit die Bruderschaft handlungsfähig bleibt. Dafür wurde eine außerordentliche Generalversammlung angesetzt. Sie findet nun am Sonntag um 11 Uhr im Partyraum von Brudermeister Clemens, Renneperstraße 46 in Schwalmtal, statt. Finanziell geht es der Bruderschaft gut: Wie Kassierer Werner van Lieberger den Anwesenden berichten konnte, wies der Kassenabschluss einen Überschuss aus. Der Jahresbeitrag wird 2019 nicht erhöht.