1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Motorradfahrer aus Solingen stirbt auf der A 3

Schwerer Unfall : Motorradfahrer aus Solingen stirbt auf der A 3

Tödliche Verletzungen zog sich am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der A 3 bei Duisburg zu. Der Mann war aus bislang unklarer Ursache gestürzt. Eine internistische Ursache ist nicht ausgeschlossen, heißt es von der Polizei.

Nach bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei war der 64-Jährige aus Solingen mit seinem Leichtkraftrad von Yamaha auf dem rechten Fahrstreifen der A 3 in Richtung Köln unterwegs. Etwa 1500 Meter hinter der Anschlussstelle Duisburg-Wedau fuhr er dann nach Zeugenangaben ohne erkennbare Gründe über alle drei Fahrstreifen nach links und kam an der Mittelschutzplanke zu Fall.

Ein zufällig anwesender Notarzt und die später eintreffenden Rettungskräfte führten vor Ort Reanimationsmaßnahmen durch. Die Verletzungen durch den Sturz und die Kollision waren allerdings so schwer, dass der Mann an der Unfallstelle starb.

Das Verkehrsunfall-Team der Polizei sicherte die Spuren. Die hierfür notwendigen Sperrungen wurden gegen 18.45 Uhr aufgehoben. Die Ermittlungen zur genauen Ursache dauern an. Internistische Gründe können der Polizei zufolge nicht ausgeschlossen werden.

(red)