Solingen: Agentur stuft Solingens Kreditwürdigkeit ein

Solingen : Agentur stuft Solingens Kreditwürdigkeit ein

Deutschland halten die drei führenden Rating-Agenturen für sehr kreditwürdig. Das bedeutet ein dreifaches "A", Griechenland hat diese Buchstabenkombination eingebüßt. Die Folge: Es muss für Kredite höhere Zinsen zahlen.

Jetzt hat die in Frankfurt ansässige Rating-Agentur Fitch Städte und Gemeinden auf ihre Kreditwürdigkeit hin untersucht. Für 11426 der insgesamt etwa 12 300 Kommunen gab es genügend Datensätze, um zu einer Einschätzung zu kommen. Dafür hatte die Agentur Material des Statistischen Bundesamtes erworben und durch ein entworfenes Modell laufen lassen.

Hinten raus kamen die Bewertungen, darunter auch für Solingen. Dabei wurde von Fitch aber keine Buchstabenkombinationen verteilt, sondern Aussagen zugewiesen von "außerordentlich stark" bis "sehr schwach". Angesichts der Schuldenlast der Stadt Solingen mag man sich ausrechnen, wo die Klingenstadt für ihre Kreditwürdigkeit landet. Öffentlich – etwa für Kreditgeber – soll das aber nicht werden. Ausschließlich der Stadt selber gibt die Agentur Fitch eine Auskunft. Doch die will das gar nicht wissen, sagte Daniel Wieneke vom städtischen Finanzmanagement auf Anfrage. Er geht davon aus, dass eine solche Einstufung keinen Einfluss auf die Konditionen hat, zu denen Solingen Kredite aufnehmen kann. Der Vorteil bislang: Städte und Gemeinden können nicht pleite gehen. Allerdings hat man im Solinger Rathaus keine Kenntnis darüber, ob eine schuldenfreie Stadt wie Düsseldorf bessere Konditionen bekommt. "Angesichts der Zinsen, die uns von den Banken angeboten werden, glaube ich das aber nicht", so Wieneke. Bei der Agentur setzt man darauf, dass zahlungskräftige Städte ihr Rating selber öffentlich machen – um sich gegenüber anderen Kommunen positiv abzusetzen. Denn eines ist klar: Der derzeit historisch niedrige Zinssatz wird bald wieder steigen und damit wird Geld aufnehmen bald wieder eine teurere Angelegenheit.

(RP)
Mehr von RP ONLINE