1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchener Künstlerinnen stellen im Verwaltungsgericht Düsseldorf aus

Künstlerinnen aus Rommerskirchen : Horn und Schachschneider stellen aus

Die Ausstellung in Düsseldorf beginnt am 6. September.

Unter dem Titel „Domus Aurea“ gestalten die beiden Künstlerinnen Ursula Schachschneider aus Grevenbroich und Charlotte Horn aus Oekoven ab 6. September im Verwaltungsgericht Düsseldorf an der Bastionstraße 39 bis Ende November eine Gemeinschaftsausstellung. Der Titel „Das Goldene Haus“ bezog sich ursprünglich auf einen von Kaiser Nero nach dem Brand Roms erbauten Prunkplast. Die Ausstellung befasst sich mit Gebäuden unterschiedlichster Art, Arbeiten in Acryl, Öl und Pastell, wobei unter dem Schlüsselbegriff des Hauses, der Umfriedung, sowohl Räume der Architektur als auch durch die Natur geformte Räume wie Baumkronen und Gebirge zu verstehen sind. Auch Räume des sakralen Bereichs sowie Industrieanlagen werden gewürdigt. Ursula Schachschneiders Stadtorganismen erinnern an den Kubismus und sind in hellen Lichtfarben gemalt. Sie stehen in Kontrast zu Charlotte Horns monolithischen Einzelbauwerken, die durch Komplementärfarben ihre Harmonie und Lebendigkeit erhalten.

Besucher der Ausstellung werden gebeten, angesichts der Einlasskontrolle im Verwaltungsgericht ihren Personalausweis mitzubringen.