1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen - Slebied beim Frixheimer Sommer

Sommerkonzerte in Rommerskirchen : Slebied begeistern in Frixheim mit eigenem Sound

Die Musiker aus Grevenbroich, Neuss und Düsseldorf setzen auf Songs aus eigener Produktion.

Der Frixheimer Sommer etabliert sich von Auflage zu Auflage immer mehr als Anziehungspunkt der Menschen, die rund um die Evangelische Kirche herum wohnen – und sogar weit darüber  hinaus. Rappelvoll war es beim Konzert der erstmals im Kirchgarten auftretenden Band Slebied, die im Gegensatz zu den meisten bisherigen Acts mit eigenen Liedern punktete.

Slebied, das sind Dominik Jungheim (Gesang), Michael (Gitarre) und Oliver (Bass) Haas, Uli Löhrwald (Schlagzeug), Melanie Schönen-Weichert (Gesang) und der Mann mit nur einem Namen: Picco (Piano und Gesang).

Gegründet wurde die Gruppe bereits in den `90er Jahren. Nach einzelnen Umstrukturierungen im Laufe der Zeit, etablierte sich die aktuelle Formation vor gut anderthalb Jahren zusammen.

Die Vollblut-Musiker, die einmal in der Woche in einem schallisolierten Raum in Piccos Bauernhof proben, boten den Besuchern Rock-Pop-Songs aus  eigener Feder. Songwriter und Komponist ist dabei jedes Bandmitglied, am Ergebnis wird solange gefeilt und verändert und bearbeitet, bis alle zufrieden sind. Die Texte sind direkt aus dem Leben gegriffen und laden dazu ein, dem Alltag einfach mal zu entfliehen und nicht im Hamsterrad des „9-to-5-Jobs“ steckenzubleiben. „Wir haben motivierende Stücke in unserem Repertoire, die dazu ermuntern wollen, den täglichen Problemen zu trotzen“, so Jungheim.

  • Die Musiker von „Flexible Tones“ begeisterten
    Konzerte im Garten der Kreuzkirche : Musikalische Samstage in Frixheim
  • Bleibt die Inzidenz stabil darf die
    Diese Corona-Regeln gelten im Rhein-Kreis Neuss : Zurück in Inzidenzstufe 1 - Was ist dann erlaubt?
  • Der Rhein-Kreis Neuss untersucht seit Ende
    172 mit Corona Infizierte im Rhein-Kreis Neuss : Sieben-Tage-Inzidenz bei 21,3 – ab Samstag gilt Inzidenzstufe 1

Wem die Musiker bekannt vorkamen, der hat sie sicher bereits bei ihren Auftritten im gesamten Kreis erlebt, u.a.haben sie das Programm bei „Rock this town 2018“ am Grevenbroicher Evita Beach mitgestaltet. „Unser eigener Musikgeschmack ist breit gefächert – aber unsere Musik würden wir auch im Auto hören, wenn wir sie nicht selbst machen würden“, sagte Picco. „Bei uns steht die Qualität im Vordergrund, wir sind nicht in eine Schublade zu stecken. Jedes Stück klingt anders, trägt aber die Slebied-Handschrift.“

(vest)