Traditionspflege: Lebensnahe Integration im Advent

Traditionspflege: Lebensnahe Integration im Advent

In besonderer Mission waren Schüler der Grundschule St. Martin bei der Volkshochschule in Grevenbroich zu Besuch. Die Kinder aus allen Jahrgangsstufen, die von der Schulleiterin Veronika Majehrke-Feldmann begleitet wurden, brachten Kursteilnehmern mit Migrationshintergrund die Gepflogenheiten der Vorweihnachtszeit näher. Dazu sangen sie Martinslieder und wurden anschließend mit einem Weckmann beschenkt. Die Idee hierzu hatte Roland Brozio, der an der VHS im Integrationsbereich unterrichtet.

In besonderer Mission waren Schüler der Grundschule St. Martin bei der Volkshochschule in Grevenbroich zu Besuch. Die Kinder aus allen Jahrgangsstufen, die von der Schulleiterin Veronika Majehrke-Feldmann begleitet wurden, brachten Kursteilnehmern mit Migrationshintergrund die Gepflogenheiten der Vorweihnachtszeit näher. Dazu sangen sie Martinslieder und wurden anschließend mit einem Weckmann beschenkt. Die Idee hierzu hatte Roland Brozio, der an der VHS im Integrationsbereich unterrichtet.

In den Kursen werden neben der Sprache auch politische und gesellschaftliche Themen vermittelt. Im Rahmen dieses "Orientierungsmoduls" erfahren sie unter anderem Wissenswertes über das Brauchtum in Deutschland. Die Lehrer und Teilnehmer haben sich über den ungewöhnlichen Praxisunterricht als nette Geste gefreut. Und alle waren sich am Ende der Veranstaltung einig. Anschaulicher lässt sich der Sinn von vorweihnachtlichen Traditionen und Bräuchen kaum näher bringen.

(von)