1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Lokalsport: Speedskater sprinten aufs Podest

Lokalsport : Speedskater sprinten aufs Podest

Mächtig Wirbel machten die Inliner des VfR Büttgen beim mit dem Köln-Marathon abgeschlossenen Westdeutschen Speedskating-Cup. Nach den Stationen Paderborn, Kerpen, Hattingen, Wallenhorst-Lechtingen, Langenfeld und Köln belegte Silke Röhr unbesiegt Platz eins in der Altersklasse (AK) 30.

Silke Zimmermann gelang das gleiche Kunststück, Julia Wrobel (beide AK 40) enterte als Dritte ebenfalls das Siegertreppchen Bei den Herren holte sich Andreas Lichtenstein den Cup, Platz zwei ging an Peter Kirbach (beide AK 40).

Auch in der Gesamtwertung mischte der VfR weit vorne mit: Silke Röhr verpasste als Vierte ebenso nur knapp das Podest wie Silke Zimmermann (5.) und Andreas Lichtenstein (4.). Unter die Top 10 fuhren zudem Lars Ter Veer (6.) und Peter Kirbach (7.). Ergebnisse, die sowohl den Herren als auch den Damen Rang zwei in der Mannschaftswertung bescherten. Damit nicht genug: Unter den besten Zehn tauchten auch Britta Becker (6. AK 40), Sabine Müller (7. AK 40), Lars Ter Veer (4. AK 30), Lutz Biermann (8. AK 30), Holger Maiwald (8.

AK 40), Reiner Schubert (5. AK 50), Stephan Abels (9. AK 50) und Friedrich Ernst (4. AK 60) auf. Für die erfolgreichen Speedskater geht es nun in die Halle. Das Vereinstraining findet ab dem 30. Oktober immer dienstags von 19 bis 22 Uhr im Sportforum Kaarst-Büttgen statt. Seine ersten Einheiten dort schon hinter sich hat der Nachwuchs der Speedskater Düsseldorf im VfR Büttgen. Beim intensiven Training dienstags von 17.30 bis 19 Uhr sind auch Neueinsteiger stets willkommen.

(NGZ/rl)