1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Lokalsport: Floorball: DJK schlägt Zweitligisten im Pokal

Lokalsport : Floorball: DJK schlägt Zweitligisten im Pokal

In einem Pokalkrimi haben sich die Regionalliga-Floorballer der DJK Holzbüttgen vor heimischem Publikum mit 6:5 nach Verlängerung gegen die in der 2. Bundesliga spielenden Black Lions Landsberg behauptet.

Auch ein früher Rückstand vermochte die Gastgeber dabei nicht aus der Spur zu bringen. Björn Marschollek glich umgehend aus, Felix Gilsbach traf per Doppelschlag zum 3:1 und Verteidiger Jörg Feldhausen verwertete einen Abpraller sogar zum 4:1. Der Favorit wirkte irritiert, stellte jedoch noch vor der ersten Pause den 2:4-Anschluss her. Nun wurde es unruhig. Holzbüttgen kassierte drei Strafzeiten in Folge und musste schließlich den Treffer zum 3:4 schlucken.

Im letzten Drittel markierte der Gast aus Sachsen-Anhalt zunächst das 4:4 und sah nach dem Tor zum 5:4 schon wie der sichere Sieger aus. Die DJK aber verzagte nicht. Obwohl das Spielgerät gleich dreimal an die Latte knallte, blieb sie dran — und wurden für ihren nimmermüden Einsatz reichlich belohnt: 15 Sekunden vor Schluss erzwang Spielertrainer Dennis Schiffer mit seinem Treffer zum 5:5 die Verlängerung. Danach musste zwar Verteidiger Alex Sagafe mit "Rot" runter (auch Landsberg wurde mit einer weiteren Zeitstrafe bedacht), doch anstatt ganz auf gute Nerven im Penaltyschießen zu setzen, brachten die Hausherren vier Stürmer. Risikobereitschaft, die sich auszahlte, erneut Schiffer besiegelte mit dem 6:5 im "Sudden Death" das Schicksal der Löwen.

Im Vorfeld der Partie hatten sich die Damen der SG Holzbüttgen/Bonn dem turmhoch favorisierten ASV Köln trotz heftiger Gegenwehr mit 2:9 geschlagen geben müssen.

(NGZ/rl)