1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Straße in Lüttringhausen wird Willi Hartkopf gewidmet

Politik in Lüttringhausen : Straße wird Willi Hartkopf gewidmet

Die Bezirksvertretung Lüttringhausen hat einstimmig beschlossen, dass die künftige U-Form-Straße im Neubaugebiet am Schützenplatz dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt, Willi Hartkopf, gewidmet werden soll.

Versorgung bei 140 Prozent Der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) zufolge soll der Versorgungsgrad im Bereich der Kinderarztpraxen bei 140 Prozent liegen. Das berichtete Dr. Frank Neveling, Leiter des städtischen Gesundheitsamtes, in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Lüttringhausen. Rückmeldungen aus der Bürgerschaft sprächen jedoch eine andere Sprache. Eltern hätten massive Probleme, einen Termin bei einem Kinderarzt zu bekommen.

Ende des Jahres soll auch die letzte Kinderarztpraxis in Lüttringhausen schließen. Die Planungen für die Vergabe von kassenärztlichen Sitzen liege bei der KV. Seitens der Stadt versuche man mit der Initiative „Komm Doc nach Remscheid“ gezielt junge Mediziner für die Seestadt auf dem Berge zu begeistern.

Neuer Verkehrsfluss Ende nächster Woche soll die Ampelschaltung an der frisch sanierten Kreuzbergstraße wieder im normalen Betrieb laufen. Dann sollen die Kameras für die Beschleunigungsspur der Busse installiert sein, erklärte Udo Wilde von den Technischen Betrieben Remscheid (TBR). Mit Abschluss der Fahrbahndeckensanierung ist nun auch das Linksabbiegen in die Straße am Schützenplatz aus Richtung Tannenhof kommend möglich. Bisher haben davon aber noch nicht viele Verkehrsteilnehmer Gebrauch gemacht, obwohl das alte Schild, das lediglich das Geradeausfahren sowie Rechtsabbiegen an dieser Stelle erlaubte, bereits entfernt sei.

Schlechte Nachrichten hatte Wilde im Bezug auf die Einrichtung eines Behindertenparkplatzes an der Gneisenaustraße in Höhe des Optikergeschäfts. Eine Ortsbegehung habe ergeben, dass ausreichend Sonderparkplätze in unmittelbarer Nähe vorhanden seien. Zudem dürfte in der Straße mit einem Behindertenausweis bis zu drei Stunden geparkt werden.

Willi Hartkopf erhält Straße Die BV beschloss einstimmig, dass die künftige U-Form-Straße im Neubaugebiet am Schützenplatz dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt, Willi Hartkopf, gewidmet werden soll. Er war von 1968 bis 1989 Stadtoberhaupt.