Lokalsport: Spiele der Goose Necks fallen ins Wasser

Lokalsport: Spiele der Goose Necks fallen ins Wasser

Der Baseball-Zweitligist darf gegen Tabellenführer Dortmund nur drei Innings spielen - dann setzt der Regen ein.

Die Goose Necks erlebten zuletzt einen sehr kurzen Spieltag. Aufgrund sintflutartiger Regenfälle wurde die erste Partie des Double-Headers gegen die Dortmund Wanderers im dritten Inning abgebrochen. Die zweite Partie wurde abgesagt.

Beim zweiten Doppelspieltag innerhalb von sieben Tagen wollten die Gänse gegen die Dortmund Wanderers Revanche nehmen. Eine Woche zuvor verlor die Herrenmannschaft der Ratinger Baseballer beide Begegnungen deutlich (7:3, 6:2). Im Vorfeld der beiden Partien gegen den aktuellen Tabellenführer der 2. Bundesliga Nord-West kündigte Spielertrainer Malte Kuklan an, "in den Schlagkäfig zu gehen", um die mangelnde Durchschlagskraft seiner Mannschaft zu beheben.

Für die Goose Necks lief im heimischen New Hermann`s Field zu Beginn nicht viel zusammen. Gegen den Bundesliga-Absteiger aus Dortmund lagen die Gastgeber bereits nach dem ersten Inning mit 0:3 zurück. Bei bereits einsetzenden Regen begann die Mannschaft von Trainer Kuklan zwar defensiv konzentriert, das Manko blieb aber weiterhin die Durchschlagskraft. Entgegen aller Wetterprognosen traf eine Regenfront auch den Großraum Ratingen. Zwar habe man laut Kuklan "alles versucht", aber der starke Regen machte den Platz für beide Teams unbespielbar. Zudem stellte der nasse Untergrund auch eine Gefahr für alle Spieler dar, wie Kuklan erklärte: "Aufgrund dessen, dass der leder-ummantelte Ball bei ziemlich starker Nässe unkontrolliert durch die Gegend fliegt, besteht bei solchem Wetter auch immer Gefahr für die Spieler".

Im dritten Inning wurde die erste Begegnung zwischen den Ratingern und den Gästen aus Dortmund abgebrochen. Für Malte Kuklan war die Entscheidung der Unparteiischen, nicht weiter zuspielen, die einzig richtige. Durch Pfützenbildung "an den entscheidenden Stellen des Fields kommt kein vernünftiges Spiel mehr zustande". Einen Nachholtermin für beide ausgefallenen Begegnungen gibt es bislang nicht. Malte Kuklan rechnet jedoch damit, dass beide Spiele am Ende der Saison nachgeholt werden. Da die 2.Bundesliga aufgrund des Länderpokals am Wochenende pausiert, haben die Gänse zwei Wochen Zeit, sich auf den nächsten Gegner, die Neunkirchen Nightmares, vorzubereiten, die Ende Mai nach Ratingen reisen werden. Bis dahin will Kuklan mit seinem Team weiter "das Schlagen üben und auf besseres Wetter hoffen".

(cda)