1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Kostenfreie Workshops für Kinder in Ratingen

Ferien in Ratingen : Jugendzentrum Lux hat noch Plätze für Ferienkurse frei

Im Rahmen des Förderprogramms Kulturrucksack NRW werden in den Osterferien kreative, kostenfreie Workshops für Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren angeboten.

() Für die folgenden Kurse gibt es noch freie Plätze.

Das Jugendzentrum Lux, Turmstraße 5, lädt vom 11. bis 14. April, jeweils von 11 bis 15 Uhr zu einem Rap-Workshop ein. Kursleiter Leon Sonntag bringt den Teilnehmenden das Einmaleins des Rap bei.

Ebenfalls im Lux gibt es vom 11. bis 14. April, von 11 bis 16 Uhr, einen Fotokurs unter der Leitung von Nino Peschel. Darin lernen die Teilnehmenden den richtigen Umgang und die wichtigsten Funktionen der Kamera und können so die ersten Schritte in die Kunst des Fotografierens gemacht werden.

Der dritte Kurs im Lux, unter der Leitung von Leon und Nino, dreht sich um den Bereich Musik und Video. Nachwuchstalente – ob nun solo oder als Band – haben vom 19. bis 22. April, jeweils von 11 bis 15 Uhr, im Tonstudio des Jugendzentrums die Möglichkeit, ihre Musik aufzunehmen und darüber hinaus auch noch das passende Video zu produzieren. Hier sind alle Musikrichtungen willkommen, vom Singer-Songwriter über Rap bis hin zu Pop und Punk. Anmeldungen für die drei Workshops nimmt das Lux telefonisch unter 02102/5505600 oder per Mail entgegen.

  • Erlaubt und kunstvoll: Graffito auf der
    Angebot des Jugendzentrums Hückeswagen : Osterferien-Programm des Juze mit Graffiti-Workshop
  • Immer mehr Menschen, die aus der
    Flüchtlinge in Ratingen : Unterkünfte sind schon alle belegt
  • Amanda Kapsch singt am Mittwoch im
    Kultur in Ratingen : Jazz-Quartett tritt im Ratinger Tragödchen auf

info@lux-ratingen.de 

Der Jugendmigrationsdienst der Diakonie veranstaltet vom 11. bis 14. April, einen kreativen Workshop unter dem Motto „Upcycling – aus Alt mach Neu“. Der Kurs findet jeweils von 10 bis 15 Uhr im Diakonietreff West, Maximilian-Kolbe-Platz 18b, statt. Die Teilnehmenden lernen das Nähen mit der Nähmaschine sowie per Hand und gestalten kleine Nähprojekte wie Kissen, Schlüsselanhänger, Mäppchen und Taschen. Anschließend werden aus alten Kleidungsstücken neue gezaubert. Anmeldungen telefonisch unter 02102/9421510 oder 01577/2474176 sowie per E-Mail möglich.

i.papadopoulos@diakonie-kreis-mettmann.de