Ratingen: CDU-Politiker diskutiert über Verhältnis mit den USA

Ratingen : CDU-Politiker diskutiert über Verhältnis mit den USA

Seit dem Jahr 2011 veranstaltet das Auswärtige Amt (AA) die Reihe "Außenpolitik live - Diplomaten im Dialog", um einen möglichst direkten Dialog zwischen AA und interessierten Bürgern zu aktuellen außenpolitischen Fragestellungen zu ermöglichen.

Die jährlich etwa 20 Veranstaltungen wurden bundesweit gemeinsam mit dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft umgesetzt.

In Kooperation mit der Westdeutschen Zeitung findet die nächste Veranstaltung in der Region am Montag, 28. Mai, (Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr) in der Ratinger Stadthalle (Angersaal) an der Schützenstraße 1 statt. Zum Thema "Wie weiter zwischen Deutschland und den USA?" können Bürger mit Peter Beyer (CDU) diskutieren, der neben seinen Funktionen als Mitglied des Deutschen Bundestages und Wahlkreisabgeordneter an diesem Abend in der eigenen Heimatstadt vor allem als Koordinator für die transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt zu Gast ist.

Die Moderation des Abends übernimmt Ulli Tückmantel, Chefredakteur der Westdeutschen Zeitung. Der Eintritt ist frei. Interessierte werden gebeten, sich per E-Mail bei "mailto:frauke.komander@wz.de" anzumelden.

Peter Beyer kümmert sich als Bundestagabgeordneter neben der Außenpolitik auch um die Städte Ratingen, Velbert und Heiligenhaus. Zuletzt war er in Sachen Bahn-Lärm aktiv.

(RP)
Mehr von RP ONLINE