Radevormwald: Erfolg für Schwimmer des TSV Schwarz-Weiß

TSV Radevormwald : Schwimmer auf dem Treppchen

Bei den NRW-Meisterschaften im Schwimmleistungszentrum in Wuppertal zeigten die Rader ihr Können.

Bärenstark präsentierten sich Nils Friese und die Zwillinge Janis und Joshua Adamek am vergangenen Wochenende bei den NRW-Meisterschaften im Schwimmleistungszentrum Wuppertal. Am Samstagvormittag locker für die Endläufe qualifiziert, ging es in den Finales dann schließlich Schlag auf Schlag: Erst holte Janis über 200 Meter Brust (2:28,43 Minuten) den dritten Platz, dann setzte Nils nur wenige Minuten später noch einen drauf. Silber über 50 Meter Brust in einer Zeit unter der Schallmauer von 30 Sekunden (0:29,75). Am Sonntag zeigte dann Joshua, was er kann: Finalteilnahme über 200 Meter Schmetterling und ein hervorragender sechster Platz mit neuer Bestzeit auf der Langbahn (2:19,30), heißt es in einer Pressemitteilung.

Gerade noch ins Finale hereingerutscht, „schrabbte“ Nils über 100 Meter Brust als Vierter nur knapp an einer weiteren Medaille vorbei und rundete damit das erfolgreiche Wochenende ab. Alle drei Schwimmer haben ihre Schwimmkarriere beim TSV Radevormwald begonnen, bis sie zum Studium den Wohnort und ihr Startrecht gewechselt haben. Gleichwohl trainieren sie regelmäßig beim TSV im Freizeit-Center „life-ness“ – „nicht zuletzt wegen der derzeit noch sehr guten Trainingsbedingungen für den TSV“, teilt der Verein mit.

(s-g)
Mehr von RP ONLINE