1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Frühjahrsputz im Wiebachtal in Radevormwald

Natur in Radevormwald : Frühjahrsputz im Wiebachtal läuft

Interessierte Wanderer oder Spaziergänger können sich den ganzen Mai über Zangen, Handschuhe und Müllsäcke beim Verein ausleihen und den Müll im Wiebachtal einsammeln.

Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass in vielen Städten diverse Säuberungsaktionen nicht wie gewohnt über die Bühne gehen können. So ist das auch in Radevormwald. An der Aktion „Saubere Stadt“ beteiligt sich zwar auch die IG Wiebachtal, wobei der Schwerpunkt der Aktion entlang der Wanderwege entlang des Wiebach, des Siepener Baches und der Vorsperre liegen wird, kündigt die Vorsitzende Sabine Fuchs an. Dort habe sich leider auch corona-bedingt in den vergangenen Monaten einiges an Müll angesammelt. „Das achtlose Wegwerfen von Einwegmasken, Dosen, Flaschen oder anderen Verpackungen und die mutwillige Entsorgung von Haus- oder Sondermüll im Wald verschandelt jedoch nicht nur die Landschaft, sondern birgt auch Gefahren für Tiere und Umwelt“, berichtet die Vorsitzende der IG Wiebachtal. „Deshalb sind wir nicht nur jetzt im Frühjahr, sondern auch im Herbst zum Ende der Wandersaison gerne wieder dabei“.

Allerdings wird der Frühjahrsputz im Wiebachtal anders ablaufen, als in den Jahren davor, denn eine gemeinsame Aktion mit vielen Beteiligten und anschließendem gemeinsamen Grillen, wird es auch in diesem Jahr bei der IG nicht geben. Stattdessen können sich interessierte Wanderer und Spaziergänger über den gesamten Mai hinweg Greifzangen, Handschuhe und Müllsäcke bei dem Verein ausleihen und in Eigenverantwortung Müll im Wiebachtal sammeln. In Absprache mit der Umweltbeauftragten der Stadt, Regina Hildebrandt, und dem Klimaschutzmanager Niklas Lajewski, die die Aktion „Saubere Stadt“ organisieren, wurden dem Verein die Geräte zur Verfügung gestellt. Mitarbeiter des Betriebshofs werden die gefüllten Müllsäcke dann wieder abholen. „Wichtig ist, dass die Geräte anschließend wieder zurückgebracht werden, damit sich in dem Zeitraum möglichst viele Menschen beteiligen können“, erläutert Sabine Fuchs.

  • Viele Helfer und die Jägerschaft unterstützten
    Müllsammelaktion in Wegberg-Rickelrath : Frühjahrsputz im Angerdorf
  • Das Foto zeigt den Müllsack-Zuwachs am
    Brüggens kurioses Müll-Experiment geht weiter : Mülleimer weg - Jetzt kommen die Müllsäcke
  • Hallo lieber Redaktion der Rheinische Post,
    Bürgerhilfe ist gefragt : Wilden Müll sammeln für ein sauberes Leichlingen

Die Ausgabe und Rücknahme der Geräte sowie der vollen Müllsäcke erfolgt nach vorheriger Terminabsprache – natürlich coronaconform an Feldermann‘s Hütte, Kattenbusch 5, von wo aus sich ein schöner Rundweg durch das Wiebachtal anbietet. Termine können ab dem kommenden Samstag, 1. Mai, per E-Mail unter info@ig-wiebachtal.de oder unter Tel. 02195 6889713 vereinbart werden.