"Alte Herren" der HSG in Radevormwald feiern Meisterschaft

Handball : „Alte Herren“ der HSG holen souverän Meistertitel

Die Sportler haben den 1. Platz in der 2. Klasse des Bergischen Handballkreises erreicht – mit souveränen 37:3 Punkten.

Die IV. Mannschaft der HSG Rade/Herbeck erreichte nach dem zweiten Platz in der Vorsaison in diesem Jahr am Ende Rang eins in der zweiten Kreisklasse des Bergischen Handballkreises. Mit souveränen 37:3 Punkten sicherten sich die Männer um Trainer Uli Bleckmann den Platz an der Sonne. Nun könnte man mit dem gereiften Kader in der nächsten Saison in der ersten Kreisklasse angreifen. Lediglich das Hinspiel gegen die fünfte Mannschaft des BHC Solingen ging nach 20 ausgelassenen 100-prozentigen Chancen mit 24:28 verloren. Im Rückspiel revanchierten sich die Radevormwalder Handballer jedoch mit einem überragenden 34:21 und stellten damit endgültig die Weichen auf Tabellenführung.

Durch gezielte Neuzugänge konnte das Durchschnittsalter zwar auf 45 Jahre gesenkt werden, dennoch standen bei einigen Spielen mitunter 370 Jahre Erfahrung auf der Platte. Jetzt wird regeneriert, bevor nach der Abschlusstour die gefürchtete Saisonvorbereitung startet: Cornhole, Tischtennis, Boule und weitere knallharte Inhalte – wer diese übersteht, ist gewappnet für eine weitere Saison bei den „Alten Herren“. Der Kader besteht aus Trainer Uli Bleckmann, Christian Banaszek, Arne Bocks, Timm Dolenga, Torben Dürholt, Markus Eigenbrod, Jörn Ferner, Gunnar Finking, Daniel Guse, Sven-Gabor Hack, Niklas Harnischmacher, Roland Huckenbeck, Daniel Kaergel, Gerwin Kortmann, Patric Margraf, Kai Paas, Sven Paas, Detlef Röbke, Sascha Sander, Christian Schaefer, Thilo Scharf, Uwe Schmidt, Ingo Schmitz, Zeitnehmerin Tanja Röbke, passive Mitglieder sind Daniel Bleecker und Uwe Richter.

(s-g)
Mehr von RP ONLINE