Neusser Norden: Wieder Stromausfall an der Furth

Ursache noch unklar : Fünf Minuten ohne Strom - erneuter Ausfall im Neusser Norden

Am Dienstagvormittag hat es erneut einen Stromausfall im Neusser Norden gegeben. Diesmal dauerte er fünf Minuten. Die Ursache ist noch unklar.

Am Dienstagvormittag meldeten Nutzer erneut auf der Internetseite „Störungsauskunft.de“ Stromausfälle an der Further Straße und Kolpinstraße in Neuss.

Judith Meuter, eine Sprecherin des Verteilnetzbetreibers Westnetz, bestätigte den Ausfall. Gegen 11.17 Uhr waren Teile der Neusser Furth und Weissenberg ohne Strom. „Der Ausfall dauerte nur fünf Minuten“, sagt die Sprecherin.

Erst am Montagmorgen hat es einen Stromausfall im Neusser Norden gegeben. Rund eine Stunde nach der ersten Meldung bei Westnetz konnten die Kunden am Montag wieder ans Netz gehen. Dies gelang durch Umschaltung in der Netzleitstelle. Das ermöglichte die Zufuhr mit Strom auf geändertem Weg. „Nach dem gestrigen Vorfall gab es heute Rückschaltarbeiten“, sagt Meuter, „dabei ist erneut eine Störung aufgetreten.“ Innerhalb von wenigen Minuten seien die Leitungen wieder umgeschaltet worden, so dass die Anwohner nach wenigen Minuten wieder am Netz waren. Am Montag waren 7000 Einwohner von dem Ausfall betroffen. „Heute waren es rund 5000 Einwohner“, sagt Meuter.

Zur Ursache der neuen Störung könne sie derzeit noch nichts sagen.

Am Montagmorgen waren mehrere tausend Einwohner von einem Stromausfall im Neusser Norden betroffen. Auslöser war der Defekt eines 10.000 Volt-Kabels.

Westnetz ist eine Tochtergesellschaft der Innogy-Gruppe und zuständig für die Stromversorgung in Neuss.

(ubg)