1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Neuss: Männergruppe attackiert zwei Neusser in der Innenstadt

Angriffe in Neuss : Männergruppe attackiert zwei Neusser in der City

In der Nacht zum Samstag hat es in der Neusser Innenstadt zwei körperliche Auseinandersetzungen gegeben. Bei der Polizei liegen Anzeigen hierzu vor, allerdings suchen die Beamten nach Zeugen und hoffen, Hinweise auf Tatverdächtige zu bekommen.

Für die Attacken soll laut Polizeibericht eine Männergruppe verantwortlich zeichnen. Zunächst zeigte ein 18 Jahre alter Neusser bei der Polizei an, nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung von drei bis vier unbekannten Männern durch Schläge und Tritte verletzt worden zu sein. Die Tat soll sich kurz nach Mitternacht im Bereich „Am Konvent“ ereignet haben. Das teilt die Polizei mit.

Von den Personen, die den jungen Mann attackiert haben sollen, ist lediglich bekannt, dass einer der Täter eine Wollmütze trug. Ein anderer soll einen Gipsarm gehabt haben. Das 18 Jahre alte Opfer wurde verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilt, gab es eine weitere Auseinandersetzung im Bereich „Am Konvent“. Auch dabei soll eine Männergruppe involviert gewesen sein. Die Männer sollen einen 19 Jahre alten Neusser attackiert und verletzt haben. Der junge Mann schilderte der Polizei gegenüber, dass er gegen 2 Uhr von den Tätern geschlagen und getreten worden sei. Anschließend sei die Gruppe in Richtung Hauptbahnhof geflüchtet. Von den Verdächtigen ist bekannt, dass sie Bekleidung der Marke Nike getragen haben sollen. Eine Fahndung nach Tatverdächtigen blieb bislang erfolglos.

Ob es sich in den geschilderten Fällen um ein und dieselbe Gruppe Tatverdächtiger handelt, ist Bestandteil der Ermittlungen. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

(NGZ)