Bekannte Notärztin aus dem TV „Doc Caro“ kommt nach Neuss

Neuss · Sie gilt als Deutschlands bekannteste Notärztin. Im Zuge ihrer Lesetour gastiert „Doc Caro“ Ende Februar im Neusser Zeughaus. Was haben die Zuhörer zu erwarten?

 Carola Holzner gastiert Ende Februar im Zeughaus.

Carola Holzner gastiert Ende Februar im Zeughaus.

Foto: Christoph Reichwein (crei)

Gerechtigkeit, Verantwortung, Mitgefühl. In der Notaufnahme zeigt sich, worauf es wirklich ankommt. Kaum jemand weiß das so gut wie Carola Holzner. Deutschlands prominenteste Notärztin, in der Öffentlichkeit besser bekannt unter dem Namen „Doc Caro“, ist mit ihrem neuen Buch „Keine halben Sachen“ unterwegs. Die AOK Rheinland/Hamburg präsentiert eine Lesetour, die in viele Städte führt – am 28. Februar auch nach Neuss ins Zeughaus. Carola Holzner redet gerne Klartext. Das wird auch bei ihrer Tour so sein. Sie blickt hinter die Kulissen der Notaufnahme, erklärt dem Publikum, was jeder Einzelne für sich selbst und für andere tun kann und verbindet dies mit praktischen Übungen zur Ersten Hilfe.

Ihre Mission ist es, die Medizin für alle verständlich zu machen. In ihrem neuen Buch berichtet sie von Menschen, die mit ihren Geschichten und Schicksalen bewegen. Es geht um eine alleinerziehende Mutter, die eine lebenswichtige Operation verweigert, aus Angst ihren Job zu verlieren. Um einen verzweifelten Vater, der selbst dem Tod seiner kleinen Tochter einen Sinn geben möchte, indem er junge Ärzte aufrüttelt. Und sie berichtet von Wundern, die ihre Zuhörer staunen lassen und dann geschehen können, wenn Menschen über sich hinauswachsen.

„Wir freuen uns, die Lesereise von Dr. Carola Holzner zu begleiten. Der AOK Rheinland/Hamburg ist es wichtig, die Menschen für ein gesundes Leben zu begeistern und Gesundheitskompetenz zu vermitteln. Leicht verständlich und auf Augenhöhe. Für diese Ziele ist Doc Caro unsere perfekte Gesundheitspartnerin“, sagt Sabine Deutscher, Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Hamburg. Die Teilnahme an den Auftritten der Lesetour „Mit Herz und allen Sinnen: Hinter den Kulissen der Notaufnahme“ ist für Interessierte ab 18 Jahren kostenfrei möglich, nur eine Anmeldung ist erforderlich: www.vigo.de/anmeldung-lesetour

Die Veranstaltung findet von 18 bis 20 Uhr im Zeughaus statt.

(NGZ)