Neuss: Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Unfall in Neuss : 24-jährige Mutter von Auto angefahren und schwer verletzt

Eine 24-Jährige wollte mit ihrem zweijährigen Kind die Straße queren, als sie von einem Auto erfasst wurde. Ein Krankenwagen brachte die Frau in ein Krankenhaus, das Kind blieb ersten Informationen nach unverletzt.

Das teilt die Polizei mit. Demnach war die 24-Jährige gegen 8.30 Uhr am Dienstagmorgen mit ihrem Kind (2) an der Bergheimer Straße unterwegs. Sie wollte dort die Straße an der Fußgängerampel überqueren. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 77-Jähriger mit seinem Smart auf der Bergheimer Straße in Richtung Neuss-Innenstadt. Der Pkw erfasste die Fußgängerin, wodurch sie schwere Verletzungen erlitt. Ein Krankenwagen brachte die Frau zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Nach ersten Informationen blieb das zweijährige Kind unverletzt. Vorsorglich wurde es jedoch ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Bundesstraße 477 in Richtung Innenstadt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und sucht Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

(ots)